Cloud Native Computing Foundation startet Umfrage zu Kubernetes und Cloud

Dieses Jahr teilt die CNCF den regelmäßig durchgeführten Survey in zwei Teile auf, und der erste widmet sich den Themen Cloud, Containern und Kubernetes.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge

(Bild: Shutterstock/Milos Milosevic)

Von
  • Rainald Menge-Sonnentag

Bereits zum neunten Mal führt die Cloud Native Computing Foundation (CNCF) ihre Umfrage zur Nutzung der Cloud, von Containern und Cloud-nativen Techniken durch. Dieses Jahr teilt die Organisation den Cloud Native Survey 2021 inhaltlich in zwei Teile auf, um das Ausfüllen zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Der nun gestartete erste Teil der Umfrage widmet sich den Themen Cloud, Containern und Kubernetes. Im Lauf des Jahres soll der zweite Teil einen stärkeren Fokus auf die Projekte der CNCF sowie spezifische Cloud-native Techniken wie Service-Mesh und Serverless Computing setzen.

Die Ergebnisse wird die Organisation in ihrem Cloud Native Survey Report veröffentlichen. Die CNCF stellt alle Umfrageergebnisse in einem eigenen GitHub-Repository bereit, in dem sich auch die vergangenen Ergebnisse seit März 2016 befinden.

Der Blick zurück zeigt unter anderem ein deutliches Wachstum des Einsatzes von Containern in produktiven Umgebungen von 69 Prozent in 2016 auf 92 Prozent in dem Cloud Native Survey 2020. Im vergangenen Jahr nahmen 1324 Personen an der Umfrage teil. Weniger als ein Drittel von ihnen nutzen Serverless-Techniken produktiv, und Service-Meshes spielten lediglich bei gut einem Viertel der Befragten eine Rolle. 83 Prozent setzten bereits 2020 auf Kubernetes im produktiven Einsatz.

Die Umfrage findet über Survey Monkey statt, und die CNCF verlost unter denjenigen, die sich bis 7. Mai beteiligen ein Ticket zur KubeCon + CloudNativeCon Europe 2022. Weitere Details lassen sich dem Blog der Cloud Native Computing Foundation entnehmen.

(rme)