Cloud für Unternehmen: Von den Fehlern der Sparfüchse

Eine Artikelserie mit zugehörigem Webinar erklärt an konkreten Beispielen, was bei vielen Cloud-Projekten schief läuft und wie man es besser macht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 18 Beiträge
Von
  • Jürgen Schmidt

Im Zuge der Digitalisierung setzen Unternehmen immer mehr auf die Nutzung der Cloud. Doch ohne ein richtiges Konzept enden viele dieser Projekte in veritablen Fehlschlägen. Unerwartete Explosion der Kosten und vorhersehbare Security-Katastrophen sind nicht selten, wenn etwa der Sparfuchs Einsparpotentiale realisieren und Flexibilität gewinnen will.

Inés Atug und Manuel Atug begleiten und analysieren seit vielen Jahren Cloud-Projekte. In der Artikel-Serie "Cloud für Unternehmen" erklären sie nicht nur an Hand vieler konkreter Beispiele, warum so viele Cloud-Projekte in die Hose gehen sondern stellen auch Konzepte vor, wie man einen Einstieg und die Cloud erfolgreich umsetzen kann.

Im ersten Artikel Cloud für Unternehmen: Typische Fehler und was man daraus lernen kann plaudern die Atugs ein wenig aus dem Nähkästchen und schildern solche Fehlschläge anhand konkreter Beispiele, bevor sie ein Konzept vorstellen, wie man diese vermeiden kann. Darüber hinaus bereiten sie den Inhalt der Serie auch gezielt für IT- und Datenschutzverantwortliche in einem Webinar auf, das am 8.10.2020 stattfinden wird:

(ju)