Corona-Warnungen: iOS-Update für ältere iPhones

Als Bugfix für ein Problem bei den sogenannten Exposure Notifications steht nun iOS 12.5.1 zum Download bereit.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 19 Beiträge

(Bild: dpa, Arne Dedert/dpa)

Von
  • Ben Schwan

Apple hat in der Nacht zum Dienstag eine zusätzliche Aktualisierung für ältere iPhone-Modelle zum Download bereitgestellt. Version 12.5.1 ist für Geräte geeignet, auf denen sich iOS 14 nicht installieren lässt. Dazu gehören iPhone 5s, 6 und 6 Plus.

Diese hatten zusammen mit iOS 14.3 für neuere Geräte im Dezember die frische Version 12.5 erhalten, die erstmals grundsätzlich eine Verwendung der Corona-Warn-App erlaubt, da sie das sogenannte Exposure Notification Framework enthält, mit dem Begegnungen über Bluetooth vom Betriebssystem erfasst werden können. Allerdings fehlt es bislang noch am notwendigen Update für das Programm durch RKI, Telekom und SAP, das zunächst nur angekündigt wurde.

iOS 12.5.1 soll laut Apple nun Fehler im Zusammenhang mit dem Exposure Notification Framework beheben. So soll es vorgekommen sein, dass es fehlerhafte Meldungen aus dem Logging-Profil gegeben hat. Bei deutschen Nutzern kann dies wie erwähnt noch nicht vorgekommen sein, da ihnen die mit ihren älteren Handys kompatible Corona-Warn-App fehlt; in anderen Weltregionen, die das Framework, das zusammen mit Google entstanden ist, ebenfalls einsetzen, aber durchaus.

Entsprechend sinnvoll ist es, die Aktualisierung zeitnah einzuspielen, damit eine hoffentlich bald erscheinende Corona-Warn-App für die Altgeräte fehlerfrei funktioniert. "Die Übertragung der Corona-Warn-App auf iOS 12.5 ist möglich, aber mit Aufwand verbunden. Die Unternehmen arbeiten gemeinsam mit Apple mit Hochdruck an den nötigen Anpassungen", hieß es von den Entwicklern Telekom und SAP dazu im Dezember.

iOS 12.5.1 wird wie üblich direkt über das iPhone eingespielt, dazu begibt man sich in die Systemeinstellungen. Dort ist die Aktualisierung über den Bereich "Allgemein" zu finden. Der Download ist für ein iOS-Update kompakt und schnell eingespielt.

(bsc)