Cross-Plattform: React Native 0.67 arbeitet an schnellerem Release-Zyklus

Eine Umstrukturierung der Release-Pipeline soll häufigere Releases des Frameworks ermöglichen. Für die iOS- und die Android-Entwicklung gibt es neue Features.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: Tada Images/Shutterstock.com)

Von
  • Maika Möbus

React Native ist in Version 0.67 erschienen. Das von Meta herausgegebene Framework dient zur Entwicklung nativer mobiler Anwendungen für Android und iOS mithilfe der JavaScript-Bibliothek React. Neben neuen Features widmet sich das aktuelle Release einem beschleunigten Release-Zyklus. Insgesamt flossen in die neue Version 379 Commits ein.

Wie Meta – damals noch unter dem Namen Facebook – vergangenen August mitteilte, arbeitet das Unternehmen daran, den Release-Zyklus von React Native zu beschleunigen, um Features und Bugfixes schneller ausrollen zu können. Dazu sollen beispielsweise Release-Hürden zeitnah erkannt werden.

React Native 0.67 setzt die Umstrukturierung der Release-Pipeline fort: Eine detailliertere Dokumentation soll sicherstellen, dass das Wissen um den Release-Vorgang nicht auf eine oder mehrere Personen begrenzt ist, und für Diskussionen zu Pre-Releases und Patches steht nun eine dedizierte Diskussionsgruppe auf GitHub bereit.

Zudem hat Meta Release-Rollen und -Verantwortlichkeiten für Releases von React Native definiert und formalisiert, darunter auch "Release Supporter" und "Release Tester". Demnach können interessierte React-Native-Entwicklerinnen und -Entwickler, die an Open-Source-Apps arbeiten, Release Candidates in ihren Anwendungen testen und ihr Feedback etwa in der Diskussionsgruppe teilen. Anfragen für die Teilnahme als "Release Supporter" oder "Release Tester" nimmt Meta in einer GitHub-Diskussion entgegen.

Sowohl Android- als auch iOS-spezifische Änderungen sind in Version 0.67 zu finden. Für Android betrifft das etwa die neue Permission ACCESS_MEDIA_LOCATION in der PermissionsAndroid Library sowie das Entfernen von DatePickerAndroid aus React Native. Die iOS-Entwicklung erhält ein optimiertes Font-Handling und die ungenutzte globale Variable GLOBAL entfällt ebenso wie die ungenutzten Dateien StaticContainer.react.js, ensurePositiveDelayProps.js, InteractionMixin.js und queryLayoutByID.js.

Daneben aktualisiert das neue Release Gradle auf Version 7.2 und Kotlin auf Version 1.5.31. Die JavaScript-Engine Hermes verbleibt auf Version 0.9, wie schon in React Native 0.66. In Version 0.8 erhielt Hermes den Concurrent Garbage Collector Hades, der den bisherigen Garbage Collector GenGC ersetzte.

Weitere Informationen zu React Native 0.67 lassen sich der offiziellen Ankündigung und dem Changelog auf GitHub entnehmen.

(mai)