"Cyberpunk 2077" kehrt in den Playstation Store zurück

Die gröbsten Mängel sollen in der PS4-Version von "Cyberpunk 2077" behoben sein. Weitere Patches und ein Next-Gen-Update folgen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 38 Beiträge

(Bild: CD Projekt)

Von
  • Mark Mantel

Sony und das Entwicklerstudio CD Projekt haben gemeinsam die Rückkehr des Action-Rollenspiels "Cyberpunk 2077" in den Playstation Store bekannt gegeben. Der Titel flog im Dezember 2020 wegen seines desaströsen technischen Zustands von der Plattform – jetzt soll er immerhin grundlegend spielbar sein.

In Kurzmeldungen schreiben Sony und CD Projekt, dass die Arbeiten an den Konsolenfassungen von "Cyberpunk 2077" weitergehen. Im Entwicklerblog heißt es: "Es könnte sein, dass weiterhin einige Performance-Probleme beim Spielen der PS4-Version auftreten, während wir daran arbeiten, die Stabilität des Spiels über alle Plattformen hinweg zu verbessern."

Beide Firmen empfehlen, das Action-Rollenspiel auf der Playstation 4 Pro oder Playstation 5 zu installieren. Die Hardware der normalen PS4 hat am stärksten mit den hohen Anforderungen "Cyberpunk 2077" zu kämpfen, was nach der Veröffentlichung zu Einbrüchen der Bildrate auf weit unter 20 fps bei gleichzeitig niedriger 720p-Auflösung führte.

Lesen Sie auch

Auf der PS5 läuft "Cyberpunk 2077" auch ohne umfassenden Next-Gen-Patch am besten. Letzterer soll im zweiten Halbjahr 2021 folgen und "die verbesserte Hardware der neuen Konsolen in vollem Umfang ausnutzen". Dazu dürften die Raytracing-Einheiten in den Shader-Kernen zählen, die für einen seichten Einsatz hübscher Raytracing-Grafikeffekte reichen.

Sony schreibt auf Twitter, dass parallel Fixes und Updates für die PS4-Fassung von "Cyberpunk 2077" erscheinen werden. Im Playstation Store kostet der Titel derzeit 50 Euro. Wer die Disk-Version kauft, etwa über Amazon, zahlt 35 Euro – inklusive Upgrade-Versprechen auf die PS5-Fassung.

(mma)