heise-Angebot

Das Webinar von Heise: Informationsbeschaffung & Pentesting-Grundlagen

Am 1. September lernen interessierte Admins, die sich zum Pentester weiterbilden wollen, wie man Penetration Tests plant und vorbereitet.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Saskia Siedentopf

Wer heutzutage Computersysteme verteidigen will, muss wissen, wie man sie hackt. Und das beginnt mit guter Vorbereitung. Im Heise-Webinar "Informationsbeschaffung & Pentesting-Grundlagen" aus der Webinar-Serie "Ethical Hacking für Admins" lernen die Teilnehmer praxisnah, wie man Hackerangriffe und Penetration Tests gründlich vorbereitet.

IT-Sicherheitsexperte Eric Amberg erklärt die Grundlagen von Pentests und die Werte eines Ethical Hackers. Danach plant er mit den Teilnehmern einen Angriff, inklusive OSINT-Analyse, Port- und Vulnerability-Scans und Enumerations-Techniken zum Aufspüren und Katalogisieren von Sicherheitslücken.

In fünf Webinaren im September begleitet IT-Sicherheitsexperte Eric Amberg die Teilnehmer auf der Reise vom Anfänger zum Pentester. In der Webinar-Serie "Ethical Hacking für Admins" lernen diese, mit vielen praktischen Beispielen, alles darüber, wie man Sicherheitslücken in Computersystemen findet, Angriffe plant, ausführt und schließlich daraus wichtige Erfahrung zur Verteidigung eben jener Systeme zieht.

Die Webinare haben eine Laufzeit von jeweils vier Stunden und finden von 9 bis 13 Uhr statt. Die Teilnahme an einem Webinar-Termin kostet 169 Euro (alle Preise inkl. MwSt.). Wer gleich alle fünf Termine buchen möchte, kann mit einem Jahres-Abonnement der heise Academy für 495 Euro im Vergleich zum Einzelverkauf kräftig sparen und erhält darüber hinaus Zugang zu über 45 Online-Kursen und über 100 Online-Trainings pro Jahr.

Alle Teilnehmenden können sich nicht nur auf viel Praxis und Interaktion freuen, sondern haben auch die Möglichkeit, das Gelernte mit allen Aufzeichnungen und Materialien im Nachgang zu wiederholen und zu vertiefen. Fragen werden direkt im Live-Chat beantwortet und Teilnehmer können sich ebenfalls untereinander zum Thema austauschen. Der nachträgliche Zugang zu den Videos und Übungsmaterialien ist inklusive.

Weitere Informationen und Tickets finden Interessierte auf der Website der Webinar-Serie. Wer über Angebote der heise Academy auf dem Laufenden gehalten werden will, kann sich zum Newsletter anmelden. (sasi)