Datenanalyse: Apache Superset 1.0 hat die Reife zum Top-Level-Projekt erreicht

Das Major Release der Software zur Datenexploration und -visualisierung bietet einen erweiterten SQL-Editor und mehr Performance für Charts und Dashboards.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Datenanalyse: Apache Superset 1.0 hat die Reife zum Top-Level-Projekt erreicht

(Bild: agsandrew/Shutterstock.com)

Von
  • Matthias Parbel

Die Apache Software Foundation (ASF) hat Version 1.0 von Apache Superset vorgelegt. Das Open-Source-Projekt ist als moderne Business-Intelligence-Software ausgelegt, die umfassende Möglichkeiten zur Datenexploration und -visualisierung bietet. Mit Erreichen der ersten Hauptversion ist Apache Superset offenbar auch so weit gereift, dass es in die Riege der Top-Level-Projekte der ASF aufgenommen wurde, von denen die Organisation derzeit rund 200 betreut.

Superset geht auf ein 2015 bei Airbnb gestartetes Data-Science- und BI-Projekt zurück, dass Anwendern die Möglichkeit bieten sollte, Daten aus den unterschiedlichsten Quellen und Datenbanken einfach zu untersuchen und zur Analyse grafisch aufzubereiten. Dazu stellt die Software sowohl einen umfassenden SQL-Editor wie auch einen nach dem No-Code-Prinzip aufgebauten Visualization Builder bereit. Die aus gängigen SQL- oder auch cloud-nativen Datenbanken eingebundenen Daten lassen sich somit über eine Vielzahl von Grafikvorlagen darstellen, in interaktiven Dashboards verfolgen und mit dem integrierten SQL Lab untersuchen.

Apache Superset wurde 2017 in den Inkubator der Foundation aufgenommen. Bereits während der Bewährungsphase des Projekts war die Software bei zahlreichen Anwendern unterschiedlicher Branchen im Einsatz – darunter neben Airbnb beispielsweise American Express, Dropbox, Lyft, Netflix, Twitter und Udemy.

Mit interaktiven Dashboards hilft Apache Superset bei der Datenexploration und -visualisierung

(Bild: ASF)

Über den No-Code-Visualization-Builder und den für Abfragen und Metadaten-Workflows optimierten SQL-Editor sind einige weitere Verbesserungen und neue Funktionen in Apache Superset 1.0 eingeflossen. Anwendern steht nun eine umfassende Bibliothek mit Visualisierungsvorlagen parat, die sich um benutzerdefinierte erweitern lässt. Eine neue Caching-Ebene soll helfen, die Performance von Diagrammen und Dashboards zu optimieren. Darüber hinaus führt die erste Hauptversion von Superset ein erweiterbares Authentifizierungs- und Sicherheitsmodell für den Unternehmenseinsatz ein. Auch Benachrichtigungen und geplante Reports stehen nun zur Verfügung.

Einen Überblick aller Funktionen und Neuerungen in Apache Superset 1.0 bieten der ASF-Blogbeitrag zur Veröffentlichung sowie die Website des Projekts.

(map)