Datenanalyse: Deutsche über drei Stunden täglich am Smartphone

Im Jahr 2021 verbrachten Menschen mancherorts ein Drittel ihrer wachen Zeit am Smartphone. Bei den Deutschen macht der Fernseher dem Handy noch Konkurrenz.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 16 Beiträge

(Bild: View Apart / Shutterstock.com)

Von
  • Greta Friedrich

Früher war es das Fernsehen, heute das Smartphone: Waren es laut dem App-Analyseunternehmen App Annie 2019 noch 2,6 Stunden, die die Deutschen täglich am Handy waren, stieg die Zeit 2021 auf 3,4 Stunden pro Tag. Am beliebtesten sind dabei hierzulande Kommunikations- und Social-Media-Apps, gefolgt von Spiele-Apps, so die Analyse.

Im globalen Schnitt stehen wir damit noch gut da: In den zehn Ländern mit der meisten Smartphone-Zeit pro Nutzer und Tag haben die Menschen laut App Annie im Jahr 2021 durchschnittlich 4 Stunden und 48 Minuten des Tages am Smartphone verbracht – knapp ein Drittel ihrer wachen Zeit. Spitzenreiter sind Brasilien, Indonesien und Südkorea mit über 5 Stunden pro Nutzer und Tag im vergangenen Jahr, Deutschland steht auf Platz 16. Für die Analyse hat App Annie nur Android-Smartphones berücksichtigt.

Offenbar ist den Deutschen das Smartphone mittlerweile sogar lieber als der Fernseher. Eine repräsentative Langzeitstudie von ARD und ZDF legt nahe, dass der Fernseher bei den Deutschen im Jahr 2021 nur noch gut 2,6 Stunden pro Tag lief – für das laufende Fernsehprogramm, aufgenommene Sendungen und DVDs oder Blu-ray. Dieser Teil der Studie behandelt allerdings die tägliche Videonutzung der Deutschen und schlüsselt diese nach Altersgruppen und Videoquellen auf, aber nicht nach Ausgabegeräten. Möglicherweise verbringen die Deutschen also doch ähnlich viel Zeit vor dem Fernseher wie am Smartphone. Schließlich lassen sich YouTube, Mediatheken oder Streaming-Dienste auf beiden Medien nutzen.

Anders ist das bei Apps wie TikTok, die hauptsächlich am Smartphone genutzt werden und wohl einen Anteil am Trend zu mehr Smartphone-Zeit haben. Laut der Analyse von App Annie verbrachten durchschnittliche deutsche Android-Nutzer 2018 noch 6,7 Stunden pro Monat auf der Videoplattform. Im Jahr 2020 waren es dann schon 19,4 Stunden und im vergangenen Jahr sogar 23,6 Stunden monatlich.

TikTok führte 2021 auch die deutschen Download-Rankings an, hier berücksichtigt App Annie sowohl die iOS- als auch die Google-Play-Downloads. Schon im vergangenen Jahr zeigte eine Analyse von App Annie, wie stark TikTok den App-Markt übernimmt: In den USA und Großbritannien verbrachten Android-Nutzer im Schnitt mehr Zeit bei TikTok als in der YouTube-App.

(gref)