Datenbank: Die Beta von PostgreSQL 14 verbessert parallele Verarbeitung

Es gibt viele Neuerungen in den Bereichen Performance, Datentypen, Administration, Replikation sowie Wiederherstellung und Sicherheit.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 58 Beiträge
PostgreSQL
Von
  • Michaela Gebauer

Die globale PostgreSQL-Entwicklungsgruppe hat die Betaphase von PostgreSQL 14 gestartet. Die neue Version bietet diverse Änderungen in den Bereichen Performance, Datentypen, Administration, Replikation sowie Wiederherstellung und Sicherheit. Die Community ruft zum Testen der neuen Funktion auf, rät aber bis zum endgültigen Release vom Einsatz in Produktionsumgebung ab.

Die neue Version soll vor allem einen besseren Transaktionsdurchsatz für Systeme mit vielen Verbindungen zur Datenbank mitbringen, unabhängig davon ob sie aktiv oder im Ruhezustand sind. Auch die parallele Verarbeitung soll deutlich performanter ablaufen. Zudem sind parallele Queries nun auch bei Abfragen auf Remote-Datenbanken über Foreign Data Wrapper möglich.

Die Bereichstypen können nun auch mit dem neuen Multirange Type Bereiche abdecken, die nicht fortlaufend sind, wie in folgendem Beispiel aus der Ankündigung:

SELECT datemultirange( daterange('2021-07-01', '2021-07-31'), 
                      daterange('2021-09-01', '2021-09-30'), 
                      daterange('2021-11-01', '2021-11-30'), 
                      daterange('2022-01-01', '2022-01-31'),
                      daterange('2022-03-01', '2022-04-07') );

Zudem ist die Wartungsmethode VACUUM optimiert und kann nun partitionierte Tabellen analysieren sowie Informationen über Zeilenzahlen an übergeordnete Tabellen weitergeben. Außerdem gibt es jetzt die Möglichkeit, Benutzern "Nur-Lesen"- oder "Nur-Schreiben"-Rechte auf Tabellen, Views und Sequenzen zu geben. Genauere Informationen zum Release sind in den Release-Notes gelistet.

Ende dieses Jahres soll die Beta-Phase beendet sein. Das freie, objektrelationale Datenbankmanagementsystem, das hauptsächlich der Speicherung tabellarischer Daten dient, steht jetzt auf der Download-Seite von PostgreSQL zur Verfügung.

(mig)