Deutsche Telekom: Datentarife bekommen mehr Volumen

Die Deutsche Telekom bietet in seinen Datentarifen künftig mehr Volumen als bisher – bei gleichbleibenden Preisen und inklusive 5G-Nutzung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 88 Beiträge

(Bild: Deutsche Telekom)

Von
  • Tanja Dieckmann

Die Deutsche Telekom hat überarbeitete Datentarife mit zusätzlichem Volumen bei gleichbleibenden Kosten angekündigt. Die neuen Datentarife umfassen auch CombiCards sowie Prepaid-Angebote und sollen ab dem 19. Januar buchbar sein.

In den MagentaMobil Data Tarifen S und M wird das Datenvolumen verdoppelt, der Preis bleibt unverändert: Künftig gibt es 5 GByte im Datentarif S für 14,95 Euro und 10 GByte im Datentarif M für 19,95 Euro. Im Datentarif L gibt es zukünftig 25 GByte statt bisher 15 GByte für 29,95 Euro. Die Verträge laufen über 24 Monate. Die Nutzung des 5G-Netzes ist darin enthalten, genau so wie eine HotSpot Flat, also die Möglichkeit unterwegs in von der Telekom eingerichteten WLAN-Hotspots gratis zu surfen. In allen Tarifen kann dabei das Datenvolumen auch im EU-Ausland, der Schweiz und Großbritannien verwendet werden.

Zu einem bestehenden Vertrag können flexibel Zweitkarten per "DataSIM" hinzugebucht werden: Zum Beispiel gibt es für 4,95 Euro dann 3 GByte – auch hier ist das 5G-Netz enthalten. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt einen Monat.

Für CombiCards-Data-Angebote erhöhen sich die Datenvolumen wie bei den MagentaMobil-Data-Tarifen. Die CombiCards-Zweitkarten sind dabei wie bisher monatlich 5 Euro günstiger als beim Hauptvertrag, es gibt also 5 GByte für 9,95 Euro, 10 GByte für 14,95 Euro oder 10 GByte für 14,95 Euro.

Lesen Sie auch

Bei Kunden, die bereits einen Festnetz- und einen Mobilfunkanschluss bei der Telekom haben ("MagentaEINS"-Kunden), verdoppelt sich das erhöhte Volumen zusätzlich: Bei solchen CombiCards gibt es dann 10 GByte für monatlich 9,95 Euro, 20 GByte für monatlich 14,95 Euro und 50 GByte für monatlich 25,95 Euro. Bei allen CombiCards-Data-Tarifen beträgt die Vertragslaufzeit 24 Monate.

Um die neuen Prepaid-Angebote nutzen zu können, braucht man eine Data-Prepaid-Karte für 9,95 Euro, die 10 Euro Startguthaben mitbringt. Dann kann man fünf verschiedene Datenpässe kaufen:

  • DayFlat unlimited: unbegrenztes Datenvolumen für 9,95 Euro (24 Stunden gültig)
  • Data Prepaid S: 1 GByte für 4,95 Euro (24 Stunden gültig)
  • Data Prepaid M: 2 GByte für 9,95 Euro (28 Tage gültig)
  • Data Prepaid L: 4 GByte für 14,95 Euro (28 Tage gültig)
  • Data Prepaid XL: 12 GByte für 29,95 Euro (90 Tage gültig)

Auch hier ist 5G im Preis enthalten und der Tarif kann im EU-Ausland, in der Schweiz und in Großbritannien genutzt werden.

(tdi)