Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Unsere Übersicht kleiner, interessanter Meldungen enthält unter anderem Quarkus, Qt, ONNX, die CNCF, PostgreSQL, Prettier und eine neue Plattform für Developer.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Silke Hahn
  • Maika Möbus
  • Matthias Parbel
  • Frank-Michael Schlede
  • Rainald Menge-Sonnentag

Hier die durchaus subjektive Auswahl an kleineren Nachrichten der vergangenen Tage:

  • Das NewYork-Presbyterian Hospital hat auf dem Open Source Summit North America mit DaggerBoard einen Schwachstellenscanner veröffentlicht, der Dependencies auswertet und dabei SBOM-Dateien (Software Bill of Materials) verarbeitet.
  • Lars Knoll verlässt die Qt Company, und sein Nachfolger als Chief Maintainer des Qt-Projekts wird der deutsche Entwickler Volker Hilsheimer.
  • Das Austauschformat für Machine-Learning-Modelle Open Neural Network Exchange (ONNX) lernt in Version 1.12 einige neue Operatoren wie SequenceMap und DFT (Discrete Fourier Transform). Außerdem arbeitet es mit Python 3.10 zusammen, dafür aber nicht mehr mit Version 3.6 der Programmiersprache.
  • Das Codeformatierungstool Prettier 2.7 arbeitet mit TypeScript 4.7 zusammen und kennt den neuen Kommandozeilenparameter --cache, bei dem es einige Attribute als Cache-Schlüssel nutzt und nur geänderte Dateien formatiert.
  • Die Entwicklungsumgebung Apache NetBeans ist in Version 14 erschienen. Das kündigte die Apache Software Foundation mit Verweis auf den erstmals automatisch generierten Changelog an. In Zukunft sollen die generierten Logs zur verbesserten Lesbarkeit verschiedene Abschnitte und Highlights enthalten.

(map)