Menü
c't Fotografie

Die Bilder der Woche (KW 9)

Bei schlechtem Wetter müssen Fotografen eben besonders kreativ sein. Dass dabei selbst ein schnödes Badezimmer zu einem fantastischen Ort werden kann, beweisen unsere Bilder der Tages. Hier gibt es die Zusammenfassung.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Die Bilder der Woche (KW 9)

(Bild: Rüdiger Katterwe)

Schlechtes Wetter ist nicht der Feind eines Fotografen – es ist sein Freund. Es spornt ihn an, aus seiner Komfortzone rauszukommen, kreativer zu sein, Bilder anders zu denken. Was dann dabei herauskommen kann zeigte uns in dieser Woche der Galerie-Fotograf Rüdiger Katterwe alias forue mit seinem Foto "Home sweet Home". Hier führt ein Mini-Seelöwe Kunststückchen im heimischen Waschbecken. Alle Bilder des Tages der vergangenen Woche zeigt unsere Bilderstrecke in der Zusammenfassung.

Die Bilder der Woche (7 Bilder)

"Einmal Nostalgie tanken bitte!" heißt Andreas Urbschats Foto der alten Avia-Tankstelle in Bad Segeberg. "Die Dunkelheit im Dezember und der innen beleuchtete Verkaufsraum gaben mir neue Möglichkeit zum Freistellen. Durch Abstimmung von Brennweite, Motiventfernung, Schärfebereich und Abbildungsleistung meines Objektivs wählte ich Blende f/7.1. Behutsam mit einer Taschenlampe während der 30 Sekunden Aufnahmezeit unter dem Dach und im vorderen Bereich aufgehellt, nahm ich eine Belichtungsreihe auf", schreibt Urbschat zu seinem Bild. Im Raw-Entwickler setzte er dann anschließend drei Aufnahmen zu seinem Bild zusammen: "Da die Natriumdampfbeleuchtung der Straße den nebligen Himmel sehr unansehnlich gemacht hatte musste ich durch Verlaufsfilter den Nachthimmel abdunkeln – übrig blieb ein sanftes orangefarbenes "Glühen" um das Dach. Mit einem leichten Radialfilter über dem Verkaufsraum habe ich die Belichtung abgeglichen."
(Bild: Andreas Urbschat)

(ssi)