dpa kuratiert künftig Facebook News

Die Deutsche Presse-Agentur will ab April 2022 die Inhalte des Nachrichtenbereichs "Facebook News" für Facebook Deutschland kuratieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge

(Bild: Facebook)

Von
  • Marie-Claire Koch
  • dpa

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) kuratiert künftig die Inhalte des Nachrichtenbereichs Facebook News in Deutschland. Ab April übernehme ein Team an Redakteurinnen und Redakteuren der Agentur, schrieb Meta-Manager Jesper Doub am Mittwoch in einem Blogeintrag. Auch die Nachrichtenagentur teilte das mit. Vertragspartner ist die dpa-Tochter dpa-Infocom GmbH.

Facebook News ist ein eigener Nachrichtenbereich in der App, in der journalistische Inhalte von deutschen Pressehäusern zu finden sind. Das Angebot gibt es seit Mai 2021. Bislang arbeitete der Meta-Konzern bei der Kuratierung der Inhalte mit Upday zusammen. Upday zählt zum Medienkonzern Axel Springer.

Der Vorsitzende der dpa-Geschäftsführung Peter Kropsch sagte: "Wir freuen uns, dass wir für Facebook News künftig einen Service erbringen können, für den die dpa als Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Medien prädestiniert ist." Er ergänzte: "Als unabhängige Nachrichtenagentur im Eigentum der Medien weisen wir alle Eigenschaften auf, die bei diesem Auftrag gefordert sind. Neutralität und der sekundenaktuelle Überblick über die globale Nachrichtenlage sind zwei davon.

(mack)