Die Facetten der Fotografie: Die Bilder der Woche (KW 41)

Von Landschaft bis Architektur, von Mensch bis Tier, von bunt bis monochrom: Die Fotografie kennt viele Spielarten, die die Galerie-Mitglieder perfekt meistern.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 8 Beiträge

(Bild: Claus Labenz)

Von
  • Peter Nonhoff-Arps

Die Bilder des Tages der vergangenen Woche geben nur einen Bruchteil des Spektrums wieder, das die Mitglieder der Galerie von c’t Fotografie Woche für Woche dort einbringen. Jedoch zeigen die Beiträge wie facettenreich die Fotografie ist.

Bereits die Landschaftsfotografie ist so vielschichtig wie die Natur selbst. Deswegen überraschen uns Fotografinnen und Fotografen immer wieder mit einzigartigen Naturbildern. Ein Beispiel dafür ist das Foto mit dem Titel Enting, das Fotograf Dave Derbis in den bayerischen Alpen entdeckt hat. Es zeigt einen betagten Ahorn zwischen einer Gruppe anderer. Die Aufnahme erinnert ihn an eine Szene aus dem Werk der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien, nämlich die Versammlung der Baumwesen "Ents".

Galeriemitglied "analoochjehtoch" war am Ostseestrand unterwegs, eigentlich um Seevögel zu fotografieren. Gestoßen ist er hingegen auf eine Nebelkrähe, die seine Aufmerksamkeit ergatterte. Er brachte sich geschickt so in Stellung, dass ihm ein besonderes Porträt des Vogels mit dem passenden Titel Im Frack am Strand gelang.

Ein breites Feld nimmt in der Galerie die Architekturfotografie ein. Wir sind immer wieder überrascht, wie vielseitig die Fotografen dieses Genre interpretieren. Das Bild des Tages vom Montag mit dem Titel Kraftwerk kommt von Fotograf Claus Labenz. Er nutzt für sein Foto viele Elemente, um diese einzigartige Wirkung zu erzielen: Kontrast, Komposition, Spiegelung sowie eine gekonnte Schwarzweißumsetzung.

Auf weitere Facetten der Fotografie wie Makro, Fantasy, Nachtfotografie und Street stoßen Sie beim Durchblättern der Bilderstrecke. Viel Vergnügen...

Die Bilder der Woche (KW 41) (7 Bilder)

Enting

Das Foto entstand auf einer Fototour in den bayerischen Alpen. "Im Ahornboden stehen bis zu 600 Jahre alte Ahornbäume", schreibt Dave Derbis in eine E-Mail an die Redaktion. "Beim Herumwandern entdeckte ich dann diesen markanten Baum. Die ganze Szenerie hat mich stark an die Ents aus Tolkiens ‚Der Herr der Ringe‘ erinnert, daher auch der Titel Enting, der ein Baum-Meeting beschreibt."
Nikon D850 | 16-35mm | ISO 64 | f/11 | Polfilter
(Bild: Dave Derbis)
Mehr von c't Fotografie Mehr von c't Fotografie

(pen)