Die Langeweile wegklicken: Power Automate Desktop für Windows 10 nun kostenlos

Wer ständig stumpfsinnige Arbeiten verrichten muss, soll laut Microsoft diese nun ohne weitere Kosten per Power Automate Desktop wegautomatisieren können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 73 Beiträge

(Bild: Anton Watman/Shutterstock.com)

Von
  • Moritz Förster

Ab sofort steht Power Automate Desktop kostenfrei für Windows 10 zur Verfügung. Es handelt sich um ein Low-Code-Tool, mit dem Nutzer Prozesse ohne Programmierkenntnisse automatisieren können – genannt Robotic Process Automation (RPA).

Konkret richtet sich diese Ausgabe des Werkzeugs an Endanwender, die auf dem Desktop immer wieder dieselben zeitraubenden Aufgaben erledigen müssen. Hierfür kann das Tool Eingaben der Maus und Tastatur in einer Anwendung aufzeichnen. Um einen Workflow zu erstellen, steht ein grafischer Designer zur Verfügung, in dem sich die notwendigen Schritte per Drag & Drop zusammenstellen lassen. Derzeit stehen mehr als 400 Aktionen zur Auswahl.

Microsoft gibt als Beispiele Office-Applikationen, SharePoint und Outlook an. Es funktioniert aber ebenfalls mit Webseiten und nicht näher benannten Anwendungen von Drittanbietern.

Die nun kostenlose Desktop-Version ist Teil von Power Automate, das gegen Bezahlung ebenfalls Cloud-Verbindungen zu vielen Diensten nicht nur von Microsoft umfasst. In der kommerziellen Variante sind außerdem ein sogenannter AI Builder – er extrahiert aus Dokumenten selbsttätig Informationen – Governance-Funktionen sowie ein Process Advisor enthalten. Letzterer befindet sich noch in einer Vorschauphase und soll automatisch Engpässe in Prozessen identifizieren.

Power Automate Desktop können Nutzer laut Ankündigung Microsofts ab sofort herunterladen. Neue Versionen der Windows Insider Preview umfassen das Tool ebenfalls mit kommenden Releases. Neben Microsoft forcieren auch andere Anbieter wie Salesforce oder SAP den RPA-Bereich; Gartner orakelt, dass es sich um einen wichtigen Trend fürs Jahr 2021 handeln würde.

(fo)