"Die Siedler": Kult-Strategiespiel kommt am 17. März zurück

Lange war es still um Ubisofts Neuauflage von "Die Siedler", nun geht es flott: Am 20. Januar startet die geschlossene Beta, der Release ist im März.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 62 Beiträge

(Bild: Ubisoft)

Von
  • Daniel Herbig

Das Strategiespiel "Die Siedler" kommt am 17. März für den PC in den Handel. Ubisoft hatte die Neuauflage der Kult-Reihe mehrmals verschoben, zuletzt ohne einen neuen Release-Termin zu nennen. Nun soll es schnell gehen: Am 20. Januar startet eine geschlossene Beta des Strategiespiels.

Für diese geschlossene Beta kann man sich auf der offiziellen Webseite von "Die Siedler" anmelden. Voraussetzung ist ein Ubisoft-Account. Dort kann man das Spiel schließlich auch kaufen, außerdem wird es im Epic Games Store angeboten – von einer Veröffentlichung auf Steam ist keine Rede. Die Closed Beta ist zwischen dem 20. und 24. Januar spielbar. Der Pre-Load der soll am 18. Januar beginnen.

Entwickelt wird "Die Siedler" von Ubisoft Düsseldorf, ehemals Blue Byte, auf Basis von Ubisofts hauseigener Snowdrop-Engine. Ubisoft möchte die Wuselästhetik der Originalteile mit modernisierten Spielmechaniken auffrischen. Im Kern bleibt "Die Siedler" aber seinen Wurzeln treu: Spielerinnen und Spieler bauen Dörfer, rekrutieren Einheiten und bekriegen sich mit feindlichen Fraktionen.

"Die Siedler" soll drei Spielmodi bieten: Neben der Einzelspieler-Kampagne gibt es auch die Modi "Ansturm" und "Skirmish". Wahlweise kann man kooperativ gegen die KI spielen oder im PvP-Modus mit insgesamt bis zu acht Spielerinnen und Spielern zocken. Insgesamt gibt es drei spielbare Fraktionen.

Heise online konnte eine frühe Version von "Die Siedler" auf der Gamescom 2018 anspielen. Optisch hat sich seitdem ausgehend von dem nun veröffentlichten Trailer nicht mehr viel getan, spielerisch dürfte es aber intern ordentlich geknirscht haben – anders ist die anhaltende Funkstille und das Release-Durcheinander kaum zu erklären.

(dahe)