Die Tops und Flops der IFA 2020

Die IFA fiel in diesem Jahr etwas anders aus. Zu sehen gabs dennoch Nützliches ebenso wie Skurriles.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 101 Beiträge

(Bild: Messe Berlin GmbH)

Von
  • Ulrike Kuhlmann

Die IFA war im Corona-Jahr 2020 recht übersichtlich, Besucherströme mussten wegen der Pandemie draußen bleiben. Wir haben für Sie ein paar Fundstücke zusammengetragen, auf die wir bei unserem Besuch in der Berliner Ausstellung gestoßen sind.

Tops und Flops der IFA 2020 (10 Bilder)

Die mobile Spülmaschine von Daan.tech funktioniert mit Akku, einem kleinen Wassertank und Reinigungskassetten. In letzteren liegt wohl auch das Geschäftsmodell der kleinen quietschbunten Maschine: Reiniger ist das neue Tintengold.
(Bild: Ulrike Kuhlmann, c't magazin)

Mehr Eindrücke von der IFA 2020 und eine Einschätzung, was gut und was nicht so gut gelaufen ist, finden Sie in unserem Rückblick auf eine etwas andere IFA 2020.

(uk)