heise-Angebot

Die Webinar-Serie von Heise: Kubernetes im professionellen Einsatz

An fünf Terminen im März können sich Entwickler:innen in 20 praxisnahen Stunden zu den wichtigsten Themen rund um Kubernetes weiterbilden.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Björn Bohn

Im März bietet Heise mit der Webinar-Serie "Kubernetes im professionellen Einatz" einen praxisnahen Einstieg in die Welt moderner Container-Techniken. In insgesamt 20 Stunden erlernen Teilnehmer:innen den Umgang mit Containern, wie sie Kubernetes zur Container-Orchestrierung nutzen, wie ein zeitgemäßes Monitoring mit Prometheus und Grafana funktioniert, welche Sicherheitsaspekte beim Arbeiten mit Containern zu beachten sind und wie sie Service-Meshes richtig einsetzen können.

Die Webinare leiten die renommierten Experten Nicholas Dille, Michael Friedrich, Puja Abbassi undd Jörg Müller, die ihre jahrelange Praxiserfahrung in den Bereichen Containerisierung und Cloud-native Entwicklung Teilnehmenden spielerisch vermitteln. Jedes Webinar ist wie ein Online-Training aufgebaut und bietet reichlich Raum für Interaktion und praktische Übungen.

Die Webinare haben eine Laufzeit von jeweils vier Stunden und finden von 9 bis 13 Uhr statt. Die Teilnahme an einem Webinar-Termin kostet 169 Euro (alle Preise inkl. MwSt.). Wer gleich alle fünf Termine buchen möchte, kann mit einem Jahres-Abonnement der Heise Academy für 495 € im Vergleich zum Einzelverkauf kräftig sparen und erhält darüber hinaus Zugang zu allen weiteren Kursen und Trainings der heise Academy.

Alle Teilnehmenden können sich nicht nur auf viel Praxis und Interaktion freuen, sondern haben auch die Möglichkeit, das Gelernte mit allen Aufzeichnungen und Materialien im Nachgang zu wiederholen und zu vertiefen. Fragen werden direkt im Live-Chat beantwortet und Teilnehmer:innen können sich ebenfalls untereinander zum Thema austauschen.

Der nachträgliche Zugang zu den Videos und Übungsmaterialien ist inklusive. Weitere Informationen und Tickets finden Interessierte auf der Website der Webinar-Serie. Wer über Angebote der heise Academy auf dem Laufenden gehalten werden will, kann sich zum Newsletter anmelden.

(bbo)