heise-Angebot

Dienstag vormittag: heise Security Prevent – IT-Risiken im Griff

Das halbtägige Webinar gibt einen Überblick zu aktuellen Gefahren und wie Sie Ihr Unternehmen effizient schützen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Jürgen Schmidt

Ein halber Tag gefüllt mit Informationen zu IT-Security und Datenschutz: Die heise Security Prevent vermittelt Ihnen ein aktuelles Bild der IT-Security-Lage, hilft Ihnen, mit den Anforderungen an Datenschutz umzugehen, und gibt konkrete praktische Tipps zum Umgang mit IT-Security-Vorfällen.

Die Referenten kommen alle aus dem direkten Umfeld der heise-Security-Redaktion: Jürgen Schmidt, Leiter von heise Security, analysiert aktuelle Gefahren und wie man sich davor schützt. Jörg Heidrich, Justitiar des Heise-Verlags, informiert, wie Sie Ihr Unternehmen für die ständig steigenden Anforderungen an den Datenschutz fit machen. Der freiberufliche Security-Berater Dr. Christoph Wegener gibt praktische Handreichungen für die Vorbereitung auf IT-Security-Vorfälle. In das abschließende Fachgespräch Cybercrime bringt zusätzlich Frank Puschin seine Erfahrung aus der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime des LKA Niedersachsen ein.

Dieses redaktionelle Webinar richtet sich an IT-, Sicherheits- und Datenschutzverantwortliche in Unternehmen und Organisationen; aber auch Netzwerkadministratoren und Mitarbeiter in Security-Teams profitieren vom aktuellen Überblick, den die Veranstaltung vermittelt. Die heise Security Prevent findet am 10. November 2020 um 9:00 statt; sie ist auf etwa 4 Stunden angelegt und bietet dabei reichlich Zeit für Ihre Fragen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich und Ihr Unternehmen optimal vorzubereiten. Die Teilnahme an der heise Security Prevent kostet 298 Euro. Für Firmen gibt es rabattierte Mehrplatz-Lizenzen und Mitglieder von heise Security Pro erhalten selbstverständlich einen kostenlosen Zugang. Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie auf der Web-Site zu:

(ju)