Digitalwirtschaft: Twenty2X PowerWeek findet online statt

An drei Tagen können sich Teilnehmer des Online-Events kostenlos über Data Management, Workplace Management, Digitalisierung und Nachhaltigkeit informieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Deutsche Messe AG)

Von
  • Madeleine Domogalla

Vom 16. bis 18. März richtet die Deutsche Messe AG die Twenty2X PowerWeek aus, ein dreitägiges Online-Event rund um das Thema Digitalwirtschaft. Die Veranstaltung richtet sich an IT-Fachleute aus kleinen und mittleren Unternehmen. In Vorträgen, Best Practices und Diskussionen mit den Anbietern, Anwendern und Start-ups können sich Interessierte einen Überblick über die Themenvielfalt der Digitalwirtschaft verschaffen.

Täglich von 10 bis 13:30 Uhr informieren Firmen an allen drei Tagen in kompakten Vorträgen über Data Management, Workplace Management und Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Das Sonderformat des Events wird vom Bundesverband IT-Mittelstand BITMi, dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft BVMW, dem Verband der Internetwirtschaft eco, dem IT-Anwenderverband VOICE sowie dem Startup-Verband BVDS unterstützt.

Die Twenty2X PowerWeek ist ein zusätzliches Angebot im Rahmen des inoffiziellen Cebit-Nachfolgers Twenty2X. Ursprünglich sollte die Messe ihr Debüt im März 2020 in Hannover geben. Doch aufgrund der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Konsequenzen hatte die Messe AG den Termin vorerst in den Juni verschoben und den inoffiziellen Cebit-Nachfolger dann doch endgültig abgesagt. Der Veranstalter plant ein hybrides Live-Event vom 15. bis 17. Juni auf dem Messegelände in Hannover durchzuführen.

Interessierte können nach einer erforderlichen Registrierung kostenlos am Online-Event teilnehmen. Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden sich auf der offiziellen Webseite.

(mdo)