Direktversicherer verkauft die meisten Verträge für E-Autos im Süden

Anteilig die meisten Elektroautos sind laut einer Datenanalyse des Direktversicherers Verti in Bayern und Baden-Württemberg zugelassen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge

Der Zuwachs an Elektroautos verteilt sich ungleichmäßig über die Bundesländer.

(Bild: Verti Versicherung)

Von

In den südlichsten Bundesländern Deutschlands sind im Vergleich zur Gesamtzahl der Autos die meisten Elektroautos versichert. Sie haben mit jeweils 0,57 Prozent die höchsten Dichte an Elektrofahrzeugen. Auf den zweiten Rang kommt knapp dahinter Schleswig-Holstein mit 0,56 Prozent, gefolgt von Hamburg auf Platz drei mit 0,45 Prozent Anteil an E-Fahrzeugen.

In Sachsen-Anhalt liegt der Anteil an reinen E-Fahrzeugen mit 0,18 Prozent am niedrigsten. Davor liegt Mecklenburg-Vorpommern mit 0,22 Prozent sowie Sachsen und Thüringen mit jeweils 0,23 Prozent E-Fahrzeuganteil.

Insgesamt verzeichnet die Direktversicherung einen Anstieg des Volumens an von ihm versicherten E-Fahrzeugen seit Jahresbeginn bis Ende Mai 2020 von fast zehn Prozent und lässt mitteilen: "Die jüngsten Entscheidungen der Bundesregierung zur verstärkten staatlichen Förderung der Kaufprämien für Elektrofahrzeuge zeigen, dass sich Deutschland bereits mitten im Mobilitätswandel befindet."

(fpi)