Display-Neuheiten für PC-Monitore: 8K auf 32 Zoll und 540 Hertz mit Full HD

Der Display-Riese AU Optronics hat zahlreiche neue Panels für PC-Monitore in die eigene Roadmap aufgenommen. Erstmals ist ein 8K-Display dabei.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 25 Beiträge

(Bild: c't)

Von
  • Mark Mantel

In den nächsten Monaten und im Jahr 2023 stehen zahlreiche neue Display-Optionen für PC-Monitore auf dem Plan. Der Zulieferer AU Optronics erhöht die Auflösung und die Bildwiederholrate immer weiter, zudem gibt es immer mehr Mini-LEDs für kontrastreiche HDR-Bilder.

Die gut vernetzte Webseite TFT Central fasst die AU Optronics aktuelle Roadmap zusammen. Das Highlight ist ein 32 Zoll großes IPS-Panel, das die 8K-Auflösung mit 7680 × 4320 Pixeln erstmals in ein monitortaugliches Format bringt und so auf eine hohe Pixeldichte von 275 Bildpunkten pro Zoll (dpi) kommt. Mit 4608 Mini-LED-Zonen lässt sich die Hintergrundbeleuchtung zudem sehr fein ansteuern. Der einzige Wermutstropfen ist die heutzutage geringe Bildwiederholrate von 60 Hertz. Im zweiten Quartal 2023 soll die Produktion beginnen.

Für Gaming-Monitore legt AU Optronics einige neue TN- und IPS-Panels auf. Das schnellste TN-Modell misst 24,1 Zoll, begnügt sich mit einer Full-HD-Auflösung (1920 × 1080 Pixel), steigert aber die maximale Bildwiederholrate von 360 Hertz bei der aktuellen Generation auf 540 Hertz. Die Reaktionszeit der Kristalle muss konstant bei weniger als 2 ms liegen, damit das Panel nicht schliert. Überraschend für den Einsatz als E-Sport-Monitor sind die immerhin 96 Mini-LED-Zonen, eine Spitzenhelligkeit von 1000 cd/m² und eine hohe Farbraumabdeckung (95 Prozent DCI-P3).

Die WQHD-Displays mit 2560 × 1440 Pixeln erhalten ein Upgrade von 240 auf 360 Hertz – auch hier zunächst mit den Leuchtmitteln im Display-Rahmen und später mit Option auf Mini-LEDs hinter dem Panel.

Im Falle von 4K-Bildschirmen kommen zunächst neue Varianten mit 160 Hertz und Mini-LEDs. AU Optronics erstes 4K-Panel mit 240 Hertz lässt mit einem Produktionsbeginn voraussichtlich im dritten Quartal 2023 noch eine Weile auf sich warten. Konkurrent Samsung ist in der Hinsicht schon deutlich weiter und verkauft bereits den Odyssey Neo G8 mit eigenem 4K-240-Hertz-Panel.

Geplante Displays des Herstellers AU Optronics
Display-Größe Paneltyp Auflösung Bildwiederholrate Mini-LED-Zonen DisplayHDR Farbraum Produktionsstart
24,1 Zoll TN 1920 × 1080 540 Hertz 96 1000 95 % DCI-P3 Q1 2023
27 Zoll IPS 2560 × 1440 360 Hertz - 600 unbekannt Juli 2022
27 Zoll IPS 2560 × 1440 360 Hertz 576 1000 95 % DCI-P3 Q4 2022
27 Zoll IPS 3840 × 2160 160 Hertz 576 1000 99 % AdobeRGB Q4 2022
32 Zoll IPS 3840 × 2160 160 Hertz 576 1000 99 % AdobeRGB Mai 2022
32 Zoll IPS 3840 × 2160 240 Hertz unbekannt 600 95 % DCI-P3 Q3 2023
32 Zoll IPS 3840 × 2160 60 Hertz 2304 1400 99 % AdobeRGB Oktober 2022
32 Zoll IPS 7680 × 4320 60 Hertz 4608 1000 99 % AdobeRGB Q2 2023

(mma)