Distanzsensor für Arduino-Bastelrechner misst Herz- und Atemfrequenz

Aus mehreren Metern Entfernung soll der Sensor MR60BHA1 von Seeed Studio die Herz- und Atemfrequenzen von Menschen messen können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von
  • Heinz Behling

Mittel 60GHz-Radartechnik soll der Sensor MR60BHA1 die Herz- und Atemfrequenz berührungslos aus einigen Metern Entfernung messen können. Das nur etwa 30mm x 30mm große Modul kann seine Daten über eine serielle Schnittstelle an Controller-Platinen wie Arduinos oder auch Raspberry-Computer weiterleiten.

Zum Anschluß an eine Controllerplatine werden nur die vier Pins 5V, GND, RX und TX benötigt.

Für Arduinos stehen Software-Bibliotheken zur Auswertung der Daten bereit, die sich in die Arduino-IDE integrieren lassen und so die Programmierung einfach machen. Die Daten lassen sich dann in eigenen Anwendungen weiterverwenden.

Im einfachsten Fall kann der serielle Monitor der Arduino-IDE die Herz- und Atemdaten anzeigen.

So könnte beispielsweise die Überwachung von bettlägerigen Patienten ohne lästige, kabelgebundene Elektrodenanschlüsse auf der Haut möglich sein.

Zur Anpassung an andere Computer steht eine ausführliche Dokumentation des vom Radarsensor benutzten Protokolls zur Verfügung.

Der Preis des Sensors liegt bei Händlern in der EU zur Zeit bei 54€.

Mehr von Make Mehr von Make

(hgb)