Distributed Tracing: Grafana Tempo 1.3 führt eine vollständige Backend-Suche ein

Version 1.3 des Open-Source-Backends für Distributed Tracing hält Breaking Changes bereit und vervollständigt die Backend-Suchfunktion.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Stokkete/Shutterstock.com)

Von
  • Maika Möbus

Grafana Tempo 1.3 ist erschienen. Das Open-Source-Backend für Distributed Tracing stammt aus dem Hause Grafana Labs, das Monitoring- und Logging-Werkzeuge anbietet. Grafana Tempo hat seine Ursprünge im Jahr 2020 und erschien im Juni 2021 in Version 1.0. Es lässt sich sowohl in Grafana Cloud nutzen als auch selbst installieren, verwalten und skalieren. Das aktuelle Release widmet sich erneut der Suchfunktion, an der Grafana Labs bereits seit mehreren Versionen arbeitete.

Wie bereits in der Vorversion Grafana Tempo 1.2 angekündigt, ist in Version 1.3 eine volle Backend-Suche mit an Bord. Auch in der Observability-Plattform Grafana Cloud Traces soll sie bald Einzug halten. Das Grafana UI (User Interface) ist für die neue Suchfunktion die gleiche wie für die Suche nach kürzlichen Trace-Daten.

Grafana Tempo 1.3 führt eine vollständige Backend-Datastore-Suche ein.

(Bild: Grafana Labs)

Derzeit nimmt die Backend-Suche noch relativ viel Zeit in Anspruch – das Suchen nach wenigen Parametern soll mitunter 10 bis 20 Sekunden dauern, die Einschränkung liegt laut Grafana Labs an den Backend-Formaten. Künftige Versionen von Grafana Tempo sollen die Suche deutlich beschleunigen.

Laut der Dokumentation handelt es sich bei der Suchfunktion weiterhin um ein experimentelles Feature, was sowohl die Suche nach kürzlichen Traces als auch die neue erweiterte Backend-Suche betrifft.

Grafana Tempo 1.3 bringt einige abwärtsinkompatible Neuerungen mit, darunter die Aktualisierung der OpenTelemetry-Librarys auf Version 0.40. Damit ändert sich der standardmäßige OTLP gRPC Listening Port von dem Legacy Port 55680 zu dem neuen Port 4317. Als Breaking Change gilt auch das mit der vollen Backend-Suche in Zusammenhang stehende Verschieben von zwei suchrelevanten Konfigurationseinstellungen.

Die betreffenden Einstellungen waren bislang hier zu finden:

query_frontend:
  search_default_result_limit: <int>
  search_max_result_limit: <int>

In Grafana Tempo 1.3 finden sie sich hier:

query_frontend:
  search:
    default_result_limit: <int>
    max_result_limit: <int>

In Zukunft plant Grafana Labs, das Backend-Trace-Format zu verändern, um die Suche effizienter zu gestalten.

Alle weiteren Details zum neuen Release lassen sich dem Blog von Grafana Labs sowie dem Changelog entnehmen.

(mai)