EU: Motorräder mit Abgasnorm Euro-4 dürfen noch 2021 abverkauft werden

Bereits hergestellte Motorräder, die noch nicht der aktuell gültigen Abgasnorm Euro-5 entsprechen, dürfen in Europa ein weiteres Jahr verkauft werden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 68 Beiträge

(Bild: BMW)

Von
  • dpa

Bereits hergestellte Motorräder, die noch nicht der für Krafträder nun verpflichtenden neuen Abgasnorm Euro-5 entsprechen, dürfen in Europa ein weiteres Jahr zum Verkauf angeboten werden.

Einen entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission nahm das Europaparlament am Montagabend (18. Oktober 2020) mit großer Mehrheit an, wie ein Sprecher des Parlaments bestätigte. Ursprünglich wäre vom 1. Januar 2021 an die Euro-5-Norm verbindlich gewesen.

Der CDU-Europaabgeordnete Andreas Schwab begrüßte den Beschluss. "Wir müssen angesichts der Covid-19-Krise flexibel sein. Motorräder direkt aus der Fabrikhalle auf die Mülldeponie zu bringen, weil sie nicht mit den ab 2021 geltenden Schadstoffemissionswerten übereinstimmen, schadet nicht nur den Unternehmen, sondern letztlich auch der Umwelt", sagte der binnenmarktpolitische Sprecher der EVP-Fraktion am Dienstag. Denn wegen der Corona-Pandemie sei der Markt für Motorräder dieses Jahr eingebrochen. Viele der unverkauften Motorräder entsprächen noch der Euro-4-Norm.

Lesen Sie auch

(fpi)