Ebay Kleinanzeigen führt Kauf auf Rechnung mit Klarna ein

Mit einer weiteren Bezahloption will Ebay Kleinanzeigen Käufe komfortabler machen. Für die Abwicklung des Kaufs auf Rechnung sorgt Bezahldienstleister Klarna.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 51 Beiträge
Los,Angeles,,California,,Usa,-,18.02.2020:,Ebay,Website,Page,With

(Bild: Shutterstock.com)

Der Online-Marktplatz Ebay Kleinanzeigen ermöglicht jetzt auch, Käufe auf Rechnung zu begleichen. "Wir wollen Secondhand-Handel genauso komfortabel machen, wie es viele vom herkömmlichen E-Commerce bereits gewohnt sind", erklärt Chef Paul Heimann. Die Abwicklung der Rechnungskäufe übernimmt der schwedische Bezahldienstleister Klarna.

Die neue Zahlungsoption setzt voraus, dass die Verkäuferin oder der Verkäufer den 2020 auf der Plattform eingeführten Service "Sicher bezahlen" akzeptiert. "Sicher bezahlen" soll einen zuverlässigen Ablauf der Käufe garantieren und vor Betrug schützen, wenn keine persönliche Übergabe in Frage kommt. Die Käuferseite zahlt dafür ein Entgelt, das prozentual am gezahlten Kaufpreis bemessen wird, und kann dafür den Kaufpreis zurückerhalten, falls die Ware nicht ankommt oder nicht der Beschreibung entspricht. Die Verkäuferseite wiederum soll mit dem Dienst vor ungerechtfertigten Beschwerden und Rückbuchungen geschützt werden.

Künftig kann dann über "Sicher bezahlen" neben den Bezahlweisen SEPA-Überweisung, Sofortüberweisung oder Kreditkarte auch Rechnung gewählt werden. Die Zahlung über Klarna erfordert von der Käuferseite noch die Angabe von Mobilfunknummer und Geburtsdatum, wie Ebay Kleinanzeigen in der Pressemitteilung ausführte. Klarna prüfe die Angaben im Hintergrund und kündige die Rechnung an. Diese werde erstellt, sobald Käufer bestätigen, die Waren erhalten zu haben, und müsse dann binnen 30 Tagen beglichen werden.

(axk)