Elastic Stack 7.15 stärkt Anbindung an Google Cloud

Neue Features für den Web Crawler, mehr Nähe zur Google Cloud und weitere Möglichkeiten zur Vereinfachung der Ursachenanalyse sind Teil des Elastic-Updates.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Gorodenkoff/Shutterstock.com)

Von
  • Madeleine Domogalla

Elastic hat Version 7.15 seines Softwareportfolios Elastic Stack veröffentlicht. Mit dem Update stattet das Unternehmen die Elastic Search Plattform, inklusive Elasticsearch und Kibana (Elastic Enterprise Search, Elastic Observability und Elastic Security) mit weiteren neuen Funktionalitäten aus. Darüber hinaus rückt Elastic näher an die Google Cloud heran.

Mit Version 7.15 ist der Elastic App-Search-Web-Crawler nun allgemein verfügbar. Zudem bringt das Update den Crawler näher in die Google Cloud, wodurch für Kunden die Websuche und das Aufnehmen von Daten sowie deren Suche leichter fallen soll. Das Elastic-Entwicklerteam hat zudem einige Funktionalitäten hinsichtlich der Konfiguration des Crawlers überarbeitet, beispielsweise die Einstellungen für das automatische Crawling, die benötigten Werkzeuge zum Extrahieren und die Analysemöglichkeiten für Metriken und Logdaten in Kibana. Des Weiteren ist es ab sofort möglich, Daten eines Unternehmens auf einer zentralen Plattform und auf Webseiten zu durchsuchen.

Elastic führt zudem eine neue Elastic Observability-Funktion ein, die DevOps- und SRE-Teams beim Korrelieren von APM-Daten (Application Performance Monitoring) unterstützen soll. Ziel ist es, mit dem Hervorheben automatischer Attribute in APM-Daten, die hohe Latenzen oder Fehler verursachen, den Prozess der Ursachenanalyse zu beschleunigen.

Elastic Security erhält mit dem Update neue XDR-Funktionen. Der Elastic Agent weiß ab sofort mit Bedrohungen am Endpoint umzugehen. Zudem führt das Update eine Präventionsebene für jedes Betriebssystem ein. Die Möglichkeit Hosts zu isolieren, wird mit dem Update auf Cloud-native Linux-Umgebungen erweitert.

Weitere Neuigkeiten im Elastic Stack finden sich im Beitrag auf dem Elastic-Blog. Nähere Informationen zu den einzelnen Produkten bieten die einzelnen Beiträge zu Elastic Enterprise Search, Elasticsearch, Kibana, Elastic Cloud sowie Elastic Security.

(mdo)