Elektroautos stoßen laut Umfrage auf großes Kaufinteresse

Die einen Umfrager sehen wenig Interesse an Elektromobilität, die anderen mehr, wie hier ein Institut im Auftrag von Nissan.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 343 Beiträge

Die Umwelt ist laut Umfrage im Auftrag von Nissan ein Hauptargument für den Kauf eines elektrisch angetriebenen Autos.

(Bild: Nissan)

Von
  • Andreas Wilkens

72 Prozent der mit einem Verbrenner-Auto fahren Menschen in Deutschland wollen sich beim nächsten Mal definitiv oder höchstwahrscheinlich ein Elektroauto kaufen. Dies geht aus einer Umfrage des Marktforschungsinstituts OnePoll im Auftrag von Nissan hervor, für die europaweit 7000 Autofahrer befragt wurden.

Das Ergebnis steht im Gegensatz zu einer kürzlich veröffentlichten Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte, laut der 2020 etwa 41 Prozent der Befragten angegeben hatten, sie würden beim nächsten Autokauf einen alternativen Antrieb bevorzugen. Das seien 10 Prozentpunkte weniger als ein Jahr zuvor gewesen.

Nissan hält dem entgegen , in ganz Europa könnten 70 Prozent der befragten Autofahrenden einen Wechsel auf die alternative Antriebstechnik vorstellen. Dabei hätten 49 Prozent den Umweltschutz als Hauptgrund angegeben, jeweils 31 Prozent die fortschrittliche Technik und die niedrigeren Betriebs- und Unterhaltskosten von E-Fahrzeugen.

Nissan hat Menschen in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Italien sowie Norwegen, Schweden und Dänemark befragen lassen. Je die Hälfte der online mit Hilfe von Screening-Fragen und Profildaten ausgewählten Umfrageteilnehmer fährt ein Fahrzeug mit Elektro- oder mit Verbrennungsmotor. In Deutschland wurden jeweils 500 Autofahrer:innen von elektrisch oder konventionell angetriebenen Fahrzeugen befragt.

Die wichtigsten E-Autos (54 Bilder)

Audi Q4 e-tron

(Daten, Stand: 14.09.21)


Spitzenleistung 125 - 220 kW

Dauerleistung 70 bzw. 77 kW

Batteriekapazität brutto/netto 55/51,5 kWh (Q4 e-tron 35) bzw. 82/76,6 kWh

max. Ladeleistung Wechselstrom 7,2 kW (e-tron 35) bzw. 11 kW

max. Ladeleistung Gleichstrom  110 kW (Q4 e-tron 35) bzw. 125 kW


Reichweite (WLTP)  306 km (e-tron 35 min.) bis 521 km (e-tron 40 max.)


Stromverbrauch (WLTP kombiniert) 17,0 (e-tron 35 min.) bis 21,3 kWh/100 km (e-tron 45 u. 50 quattro max.)


Höchstgeschwindigkeit: 160 (Modelle mit Hinterradantrieb) bzw. 180 km/h (quattro-Modelle)


Kofferraumvolumen: 520 - 1490 Liter


Grundpreise (brutto, Stand: 29.07.21): 41.900 bis 53.600 Euro
(Bild: Audi )

In seiner Mitteilung geht Nissan nicht auf mögliche Bedenken gegen die Elektromobilität ein. Das Unternehmen ist mit seinem Elektroauto Leaf in Deutschland recht präsent. Deloitte schildert in seiner Studie als Hauptbedenken die Reichweite, fehlende Ladestationen und die Ladedauer sowie die Kosten an.

(anw)