heise-Angebot

Entwicklung auf AWS in der Praxis: Das XXL-Webinar von Heise

Am 7. Oktober lernen Interessierte, wie sie Software auf AWS entwickeln. Wer gleich die gesamte Webinar-Serie bucht, spart ordentlich Geld.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Björn Bohn

Amazon Web Services (AWS) ist mit Abstand der populärste Cloud-Anbieter weltweit. Das Webinar von Heise am 7. Oktober mit Serge Ndong und Alexander Hofstetter von Trivadis ermöglicht Teilnehmenden den perfekten Einstieg in die Welt von AWS, um den Service für Softwareprojekte sinnvoll einsetzen zu können.

Praxisnah und mit vielen Beispielen lernen Teilnehmer:innen das Angebot von Amazon Web Services im Detail kennen. Dabei geben die Experten Tipps für die allgemeine Nutzung und stellen die wichtigsten Dienste vor, die sie für die Entwicklung Cloud-nativer Applikationen benötigen und implementieren gemeinsam erste konkrete Beispiele in der Amazon Cloud. Die Experten beleuchten in der Praxis, wie das Zusammenspiel mehrerer Dienste in AWS funktioniert und welche Best Practices es dabei zu beachten gilt.

Im September und Oktober bietet Heise mit der Webinar-Serie "Cloud-native Entwicklung mit Java" einen praxisnahen Einstieg in die Entwicklung von Java-Applikationen in Kombination mit Amazon Web Services (AWS). In insgesamt 16 Stunden lernen Teilnehmer:innen Schritt für Schritt den Aufbau Cloud-nativer Applikationen. Jedes Webinar ist wie ein Online-Training aufgebaut und bietet reichlich Raum für Interaktion und praktische Übungen.

Die Webinare haben eine Laufzeit von jeweils vier Stunden und finden von 9 bis 13 Uhr statt. Die Teilnahme an einem Webinar-Termin kostet 139 Euro. Wer gleich alle vier Termine bucht, kann mit einem vergünstigten Kombi-Ticket für 359 Euro im Vergleich zum Einzelverkauf kräftig sparen.

Der nachträgliche Zugang zu den Videos und Übungsmaterialien ist für Einzel- und Kombi-Bucher inklusive. Weitere Informationen und Tickets finden Interessierte auf der Website der Webinar-Serie. Wer über Angebote der heise Academy auf dem Laufenden gehalten werden will, kann sich zum Newsletter anmelden.

(bbo)