Erste spezielle Apple-Watch-Ultra-Apps im App Store

Mit den Anwendungen "Siren" und "Depth" bereitet Apple das Erscheinen der Apple Watch Ultra am Freitag vor. Sie dienen speziellen Funktionen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von
  • Ben Schwan

Am Freitag kommt die Apple Watch Ultra auf den Markt – inklusive neuer Größe (49 mm) und neuem Formfaktor, der sich sichtbar von allen anderen bisherigen Watch-Modellen abhebt. Dazu gibt es auch erstmals spezielle Apps, die nur auf der Ultra laufen. Zwei davon sind nun im Watch App Store (WAS) aufgetaucht. Sie decken neue Funktionen der Computeruhr ab.

Die neuen Programme heißen Siren ("Sirene") und Depth ("Tiefe"); im WAS sind derzeit nur englische Varianten zu finden. Es ist unklar, ob die Apps auf der Ultra vorinstalliert sind oder von den Usern händisch heruntergeladen werden müssen. Da sich einzelne Apple-Anwendungen von der Uhr (wie schon beim iPhone) mittlerweile entfernen lassen, könnten die Einträge aber auch zum neuerlichen Laden nach einer Deinstallation dienen.

Die App Siren erlaubt die Auslösung der in der Apple Watch Ultra verbauten Sirenenfunktion. Mit dieser soll man in mehreren Hundert Metern Entfernung noch gehört werden können, um etwa bei einem Unfall Hilfe anzulocken. Laut Apple sind 86 dB drin, die in einer Entfernung von bis zu 180 Metern wahrnehmbar sein sollen. Apple spielt dabei eine bestimmte "Melodie" inklusive SOS-Morsesignal ab. Integriert ist eine Anzeige der Akkulaufzeit, da sich die Sirene auch über einen längeren Zeitraum aktivieren lässt; zudem ist ein Schieber zum Aktivieren eines Notrufs integriert.

Die zweite App dreht sich rund um die Nutzung der Ultra als Taucheruhr. Mit Depth kann man sich anzeigen lassen, wie lange und wie tief man unter Wasser war. Das funktioniert bis zu 40 Meter unter der Wasseroberfläche. Spannenderweise erkennt die Uhr selbst, wenn man eintaucht und startet dann automatisch eine Zeitmessung. Gespeichert wird zudem das jeweils tiefeste Eintauchen ins Wasser. Sehr nützlich: Die Apple Watch Ultra hat auch einen Messfühler für die Wassertemperatur. Diese wird in der Anzeige von Depth ebenfalls dauerhaft eingeblendet.

Die Apple Watch Ultra erscheint wie erwähnt am Freitag, dem 23. Oktober. Erste verfrühte Bestellungen sind bei Nutzern bereits eingetroffen. Die Computeruhr kostet in Europa 1000 Euro (US-Preis: 800 US-Dollar ohne Steuer) und löst die Apple Watch Edition im Lineup des Konzerns ab. Apple Watch Series 8 und SE 2 sind bereits im Handel verfügbar; sie unterscheiden sich deutlich weniger von ihren Vorgängern.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(bsc)