Facebook Messenger verschlüsselt nun auch Sprach- und Videoanrufe

Die Facebook-Entwickler haben die verschlüsselte Kommunikation im Messenger ausgebaut.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 34 Beiträge

(Bild: BigTunaOnline/Shutterstock.com)

Von
  • Dennis Schirrmacher

Ab sofort finden Sprach- und Videoanrufe im Facebook Messenger auf Wunsch mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung statt. So sollen potenzielle Lauscher keine Chance haben. Außerdem kann man nun die Dauer festlegen, wann selbst löschende Textnachrichten aus einem Chat verschwinden sollen.

Seit 2016 bietet der Messenger die Funktion, Text-Chats mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu schützen. Diese Art der Verschlüsselung soll garantieren, dass ausschließlich Sender und Empfänger die Nachrichten lesen können. Dritte und selbst Facebook haben dem Konzept zufolge keinen Zugriff auf verschlüsselte Chats. Einem Blog-Beitrag der Entwickler zufolge gibt es dieses Feature nun auch für Sprach- und Videoanrufe. Ob hier wie bei der Verschlüsselung von Text-Chats auch das Protokoll des Krypto-Messengers Signal zum Einsatz kommt, ist derzeit nicht bekannt.

Für die nahe Zukunft stellen die Entwickler in Aussicht, dass bereits bestehende Gruppenchats inklusive Sprach- und Videoanrufen verschlüsselt werden sollen. Außerdem finden derzeit Tests statt, Direktnachrichten im sozialen Netzwerk Instagram Ende-zu-Ende zu verschlüsseln.

Im Messenger kann man das Zeitfenster von sich selbst löschenden Nachrichten nun von fünf Sekunden bis 24 Stunden einstellen.

(des)