Fahrdienst-Vermittler Lyft bekommt Robotaxis von Start-up Argo

Die Roboterwagen-Firma Argo AI wird von Volkswagen und Ford finanziert und kooperiert nun mit dem Fahrdienstvermittler Lyft.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: Argo AI)

Von
  • dpa

Die von Volkswagen und Ford finanzierte Roboterwagen-Firma Argo AI will in den kommenden fünf Jahren bis zu 1000 selbstfahrende Autos beim Fahrdienst-Vermittler Lyft einsetzen. Die ersten umgebauten Ford-Fahrzeuge sollen im Laufe des Jahres in Miami auf die Plattform kommen, sagte Lyft-Managerin Jody Kelman dem Technologie-Magazin TechCrunch am Mittwoch.

Bei Lyft können bereits testweise Fahrten mit selbstfahrenden Autos in Las Vegas geordert werden. Die Wagen sind mit Technologie der Firma Motional unterwegs, eines Gemeinschaftsunternehmens des Autobauers Hyundai und des Zulieferers Aptiv. Das Unternehmen Argo testet seine Roboterwagen in den USA bisher unter anderem in Detroit, Pittsburgh und der Hauptstadt Washington.

(mho)