Faszinierende Motive entdecken: Die Bilder der Woche (KW42)

In alltäglichen Szenen lassen sich abstrakte Elemente wie Linien, Flächen und Kreise erkennen. Das ist der Stoff für abstrakte und minimalistische Shots.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

Minimalistische Strandszene, gesehen im nordfriesischen St. Peter Ording.

(Bild: Ralph Gräf)

Von
  • Sebastian Arackal

Viele gute Bilder beeindrucken durch ihre Gestaltung, ihren sorgfältign Bildaufbau. Es lohnt sich die Zeit dafür zu nehmen, den passenden Bildausschnitt zu finden. Wie so ein Prozess ablaufen kann, schrieb uns Alexander Kadow, dessen Bild "Oktogon" diesmal bei den Bildern der Woche mit dabei war. Der Hamburger reiste dafür nach Aachen: "In der langen Zeit des Corona-Lockdown wurde durch das Lesen historischer Romane das Interesse an der Stadt Aachen und dem Aachener Dom geweckt, da dort über die Jahrhunderte viele Könige und Kaiser gekrönt wurden." Besonders interessant in der nordrhein-westfälischen Stadt: der Aachener Dom, dessen Grundsteinlegung um das Jahr 795 erfolgte. Kadow besichtigte das Kirchengebäude und nahm anschließend sein Motiv auf: "Die Lichtverhältnisse waren zu dem Zeitpunkt ideal, so dass eine Einzelaufnahme und die RAW-Entwicklung hier ausreichten, um ein gleichmäßig belichtetes Motiv zu erhalten." Spannend für die Besucher ist der spezielle Aufbau des Aachener Doms, im Zentrum liegt ein sechzehneckiger Kapellenbau mit innenliegendem Oktogon (Achteck) samt Kuppel. "Die Architektur der achteckigen Kuppel des Doms ist wie geschaffen für eine Fisheye-Aufnahme. Die Schwierigkeit bestand darin, alle Elemente bei dieser Freihandaufnahme möglichst mittig auszurichten." Kadow gelang seine Aufnahme dann nach einigen Versuchen und "einem steifen Nacken".

"Oktogon" zeigt viele geometrische Formen in einem detailreichen Bild. Auch viel einfacher strukturierte Motive können ausgezeichnet funktionieren. Bei "Goals" von Ralph Gräf sehen wir zwei Tore, also zwei Rechtecke, am Strand. Die minimalistische Aufnahme entstand in Sankt Peter-Ording an der Nordsee. Interessant ist auch der Ansatz von metapix. Sein Foto "underground" zeigt eine typische Parkhaus-Szenerie. Der Fotograf wählte den Bildausschnitt so geschickt, dass die gesamte Konzentration des Betrachters auf den Farben, Formen und Linien liegt.

Unsere Bilderstrecke zeigt diese und alle weiteren Bilder des Tages der abgelaufenen Kalenderwoche noch einmal im Überblick:

Die Bilder der Woche (KW42) (7 Bilder)

Oktogon

Das Oktogon (Achteck) fand Alexander Kadow aka schokopanscher im Aachener Dom. Das Motiv lichtete er mit einem Fisheye-Objektiv ab (Olympus OM-D E-M1 II | 8 mm | ISO 200 | f/4 | 1/1.7 s).
(Bild: schokopanscher)
Mehr von c't Fotografie Mehr von c't Fotografie

(sea)