heise-Angebot

Finale bei Vimeo für den 3D-Kurs für Maker: Konstruieren mit Blender 2.8

Zum 15. Oktober endet unser Angebot beim Videoportal Vimeo. Unsere Videotutorials zum Einsatz von Blender als CAD-Ersatz gibt es dennoch weiter zu kaufen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht

Ab Oktober ausschließlich im heise shop erhältlich: Der Make-Videokurs mit Blender-Tutor Carsten Wartmann.

Von
  • Peter König
Wichtiger Hinweis!

Wer einzelne Folgen unseres Blenderkurses über die Videoplattform Vimeo gekauft hat, kann sich diese nur noch bis einschließlich 15. Oktober 2020 herunterladen! Da wir unser Angebot dort einstellen, ist es später auch nicht mehr möglich, die Videos bei Vimeo im Browser abzuspielen. Näheres dazu im folgenden Text.

Im Dezember des vergangenen Jahres hat Make zusammen mit dem Blender-Tutor und Buchautor Carsten Wartmann einen Videokurs gestartet, um Makern zu helfen, Vorlagen für ihre Fräs- und 3D-Druck-Projekte mit der kostenlosen 3D-Software Blender selbst zu konstruieren. Die Idee: Wir wollten unsere Einstiegshilfe anhand verschiedener kleiner, in sich abgeschlossener Projekte geben. So können sich alle gezielt die für sie passenden Lektionen heraussuchen und müssen nur für jene Tutorial-Videos je ein paar Euro investieren, die ihnen direkt nützen.

Nach und nach kamen mehr Video-Lektionen hinzu – insgesamt neun reguläre Folgen sowie zwei Bonus-Episoden mit 5 Stunden Spielzeit in der Summe liefern Makern inzwischen das nötige Rüstzeug, um mit Blender erfolgreich mit 3D-Eingenkonstruktionen loszulegen.

Videokurs: Blender für Maker

Im Make-Videokurs zeigt der bekannte Buchautor und Blender-Tutor Carsten Wartmann anhand verschiedener kleiner Maker-Projekte, wie man das Open-Source-3D-Softwarepaket Blender für CAD-Aufgaben wie das Konstruieren eigener Vorlagen etwa für den 3D-Druck oder das CNC-Fräsen produktiv nutzen kann.

Bisher war der Kurs ausschließlich über das Video-on-Demand-Portal der Online-Plattform Vimeo zu bekommen. Mit Ablauf des 15. Oktober 2020 endet allerdings unser Angebot bei Vimeo. Wer vorher noch seine Sammlung unsere Blender-Tutorials vervollständigen will, kann bei Vimeo bis zu diesem Zeitpunkt einzelne Folgen des 3D-Kurses kaufen, im Browser anschauen und vor allem: auf den eigenen Rechner herunterladen und sie sich damit dauerhaft sichern. Dazu raten wir dringend! Wer gleich alle Episoden haben will, bekommt ab jetzt auch den gesamten Kurs auf einmal für 19,90 Euro. Gegenüber dem Einzelkauf aller kostenpflichtigen Tutorials spart man dabei rund 4 Euro.

Alternativ dazu und ebenfalls zum Preis von 19,90 Euro bekommt man neuerdings den kompletten Kurs Blender für Maker auch im heise shop. Allerdings kann man dort keine einzelnen Folgen mehr erwerben, es gibt nur noch den gesamten Kurs mit seinen neun Tutorials und zwei Bonus-Clips am Stück. Die bisher kostenlosen Episoden Was ist neu in Blender 2.8? und das Projekt: Fingerring mit Beschriftung (siehe auch Make 2/20, S.114) sowie die Bonus-Videos gibt natürlich weiterhin gratis zu sehen: Wir haben sie in die Episodenliste auf der Webseite zum Kurs eingebunden, auf der man auch die Beispieldateien und Templates zu den einzelnen Folgen bekommt.

Wenn die Software-Entwickler im Zeitplan bleiben, erscheint übrigens noch im August die Blender-Version 2.9. Anders als beim Schritt auf 2.8 wird sich aber diesmal die Bedienoberfläche des Programms kaum ändern, sodass unsere Tutorials weiter zu den Funktionen im aktuellen Blender passen. Außerdem ist im Juni mit Blender 2.83 erstmals ein Long-Term-Support-Release erschienen, das noch zwei Jahre lang mit Wartungsupdates versorgt wird. So bleibt unser 3D-Kurs für Maker: Konstruieren mit Blender 2.8 noch lange aktuell. (pek)