Flight Simulator: Welt-Update verschönert Frankreich und die Benelux-Länder

Das World Update 4 bringt neue Landeherausforderungen, hübscht Frankreich und die Beneluxländer auf und verbessert die Darstellung von 100 Sehenswürdigkeiten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 26 Beiträge

(Bild: Microsoft)

Von
  • Martin Fischer

Für den Microsoft Flight Simulator ist das World Update 4 erschienen (v. 1.15.7.0). Es behebt zahlreiche Fehler und erlaubt den Zugriff auf verbesserte Szenerie und detaillierter aufgelöste Sehenswürdigkeiten von Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg.

Insgesamt führt Microsoft 109 verbesserte "Points of Interest" auf, darunter etwa die Kathedrale Notre Dame, den Triumphbogen und das Panthéon in Paris sowie das Rijksmuseum und den königlichen Palast in Amsterdam. Die Städte Paris und Amsterdam wurden mit photogrammetrischen Texturen ebenso aufgehübscht wie zahlreiche Flughäfen; Tiefflüge wirken dadurch realistischer. Die Flughäfen von Nizza, Rotterdam und Megève haben die Entwickler von Hand nachmodelliert. Die visuell verbesserten Daten müssen Spieler im Inhaltemanager des Flight Simulator als eigenständiges, 5,15 GByte großes Paket herunterladen.

Microsoft Flight Simulator: Trailer zum World Update 4 (Quelle: Microsoft)

Das klappt allerdings erst nach dem Durchführen des rund 23 GByte großen Spiel-Updates auf Version 1.15.7.0. Dieses integriert außerdem eine neue Landeherausforderung in La Salette sowie einen Bush Trip in den Pyrenäen und Alpen. Dazu kommen auch neue FLugzeuglackierungen – etwa von KLM für den "Dreamliner" Boeing 787-10 und von S7 für den Airbus A320 Neo. Das Update beseitigt auch zahlreiche Fehler – etwa eine zu geringe Baum-Distanzdarstellung und nicht funktionierende Flugzeugdisplays. Zumal haben die Entwickler Probleme mit Honeycomb-Eingabegeräten behoben. Alle Änderungen listet Microsoft in einem Blog-Eintrag auf.

Den Flight Simulator gibt es in drei Editionen für 70 Euro (Standard), 90 Euro (Deluxe) und 120 Euro (Premium-Deluxe), die jeweils mehr Flugzeuge und mehr fein nachgebildete Flughäfen enthalten. Neben den Online-Verkaufsversionen via Windows Store und Steam gibt es die Standard- und Premium-Ausgaben auch als Disc-Version mit 10 DVDs, die Aerosoft vertreibt. Im Xbox Game Pass für den PC ist die Standard-Version des Flight Simulator inbegriffen. Im zweiten Halbjahr 2021 soll der Flight Simulator auch für die Microsoft-Spielkonsolen Xbox Series X und Xbox Series S (Test) erscheinen.

(mfi)