FrOSCon 2020: Konferenz als Online-Event am kommenden Wochenende

Kurzentschlossene brauchen sich dieses Jahr nicht extra auf den Weg nach Sankt Augustin machen, um bei der Free and Open Source Software Conference dabeizusein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge

(Bild: live.froscon.de)

Von
  • Olivia von Westernhagen

Bereits seit 2006 veranstaltet der Fachbereich Informatik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit Hilfe des FrOSCon e.V. jährlich die Free and Open Source Software Conference. Das Jahr 2020 bildet trotz COVID-19 keine Ausnahme: Die FrOSCon 2020 findet am kommenden Wochenende (22. und 23. August) online statt. Der Eintritt ist frei, die spontane Teilnahme im Webbrowser jederzeit auch ohne Registrierung möglich.

Das aus Vorträgen und Wokshops rund um die Themen Freie Software und Open Source bestehende Programm beginnt Samstag- und Sonntagmorgen jeweils um 9:30 beziehungsweise 10:00 Uhr und geht bis in die frühen Abendstunden. Es wird, teils parallel, live aus den Hörsälen gestreamt. Zur Teilnahme besucht man einfach die Website live.froscon.de.

Weitere Informationen zur FrOSCon 2020 gibt es auf der Website zur Konferenz.

(ovw)