Freitag: Bundesgesetzblatt geht online, eFuels sind laut ADAC gute Alternative

Bundesgesetzblätter im Internet + eFuels technisch problemlos + Forschung auf Chinas Raumstation + Update für Pokémon-Spiele + RawTherapee ebenfalls mit Update

Lesezeit: 4 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Deutscher Bundestag bei untergehender Sonne

(Bild: In Green/Shutterstock.com)

Von
  • Frank Schräer

Ab 2023 soll das deutsche Bundesgesetzblatt online erscheinen. Die elektronische Variante ist dann juristisch verbindlich. Der Bundesrat muss noch zustimmen. Derweil hat der ADAC untersucht, ob synthetischer Sprit herkömmlichen ersetzen kann. Technisch spricht wenig dagegen, doch wichtige Fragen lässt der Club unbeantwortet. Fraglos schnell hat China seine Raumstation in nur 18 Monaten zusammengebaut. Nach Komplettierung des "Himmelspalasts" vor einem Monat läuft bereits der erste Crew-Wechsel. 24 Schränke stehen für wissenschaftliche Forschung bereit – die wichtigsten Meldungen im kurzen Überblick.

Das deutsche Bundesgesetzblatt soll künftig nur noch elektronisch erscheinen. Donnerstagabend hat der Bundestag die entsprechende Gesetzesvorlage zur "Modernisierung des Verkündungs- und Bekanntmachungswesens", die die rein elektronische Verkündung von Gesetzen und Rechtsverordnungen erlaubt, verabschiedet. Die außerdem notwendige Änderung des Grundgesetzartikels 82 hat die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit erhalten. Ab kommendem Jahr soll das elektronisch ausgegebene BGBl die einzige verbindliche amtliche Fassung sein und die gedruckte Fassung ersetzen: Elektronisches Bundesgesetzblatt im Bundestag verabschiedet.

Synthetische Kraftstoffe sind in diesem Jahr wieder verstärkt in die Diskussion gekommen. Mit ihnen könnten Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor weniger umweltschädlich fahren als mit konventionellem Sprit aus Erdöl. Der ADAC hat untersucht, was auf technischer Seite gegen synthetischen Kraftstoff spricht. Die Ergebnisse seien vielversprechend, heißt es beim ADAC. In einem Laborversuch habe sich gezeigt, dass synthetischer Treibstoff in Fahrzeugen, die von den Herstellern dafür freigegeben wurden, problemlos funktioniert. Deshalb sagt der ADAC: "eFuels sind technisch problemlos machbar".

Chinas Raumstation "Tiangong" (Himmelspalast) erlebt dieser Tage ihren ersten Wechsel der Besatzung. Die neuen Taikonauten lösen die bisherige Crew ab, die die letzten sechs Monate dort verbracht und die drei Module der Station zusammengesetzt haben. Die drei abgelösten Chinesen sollen bald zur Erde zurückkehren. Mit der neuen Besatzung beginnt die wissenschaftliche Forschung auf der Raumstation. Dafür stehen zwei Dutzend Experimentierschränke bereit. Tiangong umkreist in nicht ganz 400 Kilometern Höhe die Erde und soll durchgehend bemannt bleiben: Chinas Raumstation beginnt mit Forschung.

Nintendo hat ein Update für die neuen Pokémon-Spiele "Karmesin" und "Purpur" herausgebracht, das ab heute auf der Switch-Spielkonsole installiert werden kann. Das Update 1.1.0 betrifft Rangkämpfe mit den Taschenmonstern und soll einige Fehler beheben. Um welche es sich dabei handelt und ob auch die vielfach kritisierten Performance-Probleme der Spiele verbessert wurden, erklärt Nintendo nicht. Gleichzeitig entschuldigt sich Nintendo für Unannehmlichkeiten beim Spielen und gelobt Besserung bei Pokémon Karmesin und Purpur: Nintendo verspricht Besserung mit neuem Patch.

Ein Update hat auch die freie Bildsoftware Raw Therapee erhalten. Nach fast zwei Jahren ist die Version 5.9 erschienen. Schwerpunkt des Programms ist weiterhin die schnelle Bearbeitung und Umwandlung von Raw-Dateien. Ähnlich wie der große Konkurrent Lightroom sind aber mehr Bearbeitungsfunktionen für den Bildinhalt hinzugekommen. Neu ist ein Workflow, mit dem bestimmte Teile eines Bildes einfach ausgewählt und dann beispielsweise in Farbe und Helligkeit verändert werden können. Für die Auswahl werden nicht Pixel, sondern verformbare Ellipsen verwendet: RawTherapee 5.9 bringt einfache Bereichsveränderung zur Bearbeitung von Raw-Dateien.

Auch noch wichtig:

(fds)