G9 Plus: Motorola zeigt neues Mittelklasse-Smartphone

Das 270-Euro-Smartphone Motorola G9 Plus kommt mit Quad-Kamera und großem Display. Auch ein Einsteiger-Smartphone kündigt der Hersteller an.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 27 Beiträge

(Bild: Motorola)

Von
  • Robin Brand

Motorola hat den nächsten Spross der G9-Familie vorgestellt: das Mittelklasse-Modell G9 Plus. Dieses ist mit schnellerem Prozessor und besserer Kamera oberhalb des bereits vorgestellten G9 Play angesiedelt – kostet mit 270 Euro aber auch 100 Euro mehr als dieses.

(Bild: Motorola)

Im Vergleich zum Vorgänger G8 Plus will Motorola vor allem die Kamera verbessert haben. Für die Hauptkamera setzt der Hersteller auf einen 64-Megapixel-Sensor. Per Pixelbinning soll vor allem im speziellen Nachtmodus die Lichtempfindlichkeit erhöht werden. Im Unterschied zum G8 Plus, dessen Ultraweitwinkelkamera nur filmt, lassen sich mit der ultraweitwinkligen Linse des G9 Plus auch Fotos aufnehmen – mit einem Bildwinkel von 118 Grad. Ein 2-Megapixel-Macro und ein Tiefensensor sind außerdem an Bord.

Inhalte stellt das Moto G9 Plus auf einem großen 6,8-Zoll-Screen dar (2400 × 1080 Pixel, 386 dpi). Auf eine höhere Bildwiederholrate von 90 oder gar 120 Hz, wie sie derzeit in Mode ist, verzichtet Motorola. Wie das G9 Play ist auch die Plus-Variante mit einem Akku mit üppigen 5000 mAh Kapazität bestückt. Dieser lädt mit bis zu 30 Watt – ein Novum in Motorolas G-Serie.

Ein Snapdragon 730G treibt das Smartphone an. Ihm stehen 4 GByte RAM zur Seite. Der 128 GByte fassende Flashspeicher lässt sich per MicroSD-Karte um bis zu 512 GByte erweitern. Außerdem gehört eine Klinkenbuchse zur Ausstattung. Motorola liefert das Gerät mit Android 10 aus, ein Upgrade auf Android 11 ist angekündigt. Das Smartphone kommt Anfang Oktober in den Farben Blau und Kupfer in den Handel.

Außerdem hat Motorola das Einsteiger-Smartphone E7 Plus angekündigt, zu einem Preis von 150 Euro. Das Einsteiger-Smartphone ist ebenfalls mit einem 5000-mAh-Akku ausgestattet. Die Dual-Kamera nimmt Fotos in einer Brennweite auf, eine zweite Kamera ist für den Bokeh-Effekt zuständig. Angetrieben wird das Smartphone von einem Snapdragon 460, Inhalte zeigt es auf einem 6,5 Zoll großen IPS-Display mit HD+-Auflösung.

(rbr)