Gaming-Notebook bei Aldi: Erazer Beast X10 mit GeForce RTX 2070 SUPER

Aldi nimmt Medions 17,3-Zoll-Notebook Erazer Beast X10 ins Programm auf – mit 2,25 kg fällt es für ein Gerät dieser Klasse leicht aus.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 58 Beiträge

(Bild: Medion / Aldi)

Von
  • Mark Mantel

Nach einem ersten Verkauf im September 2020 vertreibt Aldi Nord ab dem 5. November 2020 ein zweites Mal Medions Oberklasse-Gaming-Notebook Erazer Beast X10. Zum Einsatz kommt erneut Intels Sechskern-Prozessor Core i7-10750H mit Hyper-Threading (12 Threads, 2,6–5,0 GHz, Comet Lake-H) und Nvidias GeForce RTX 2070 SUPER.

Der Grafikchip bietet genug Leistung, um die 144 Hertz des IPS-Displays zu befeuern. Mit 1920 × 1080 Pixeln (Full-HD-Auflösung) fällt die Auflösung bei einer Diagonale von 17,3 Zoll allerdings recht gering aus. Zur weiteren Ausstattung gehören 32 GByte DDR4-2933-RAM im Dual-Channel-Betrieb und eine 1 TByte große PCI-Express-SSD mit vorinstalliertem Windows 10 Home.

Anschlussseitig bietet das Erazer Beast X10 einmal USB 3.2 Gen 2 Typ A (10 GBit/s), zweimal USB 3.2 Gen 1 Typ A (5 GBit/s), Thunderbolt 3 mit Typ-C-Anschluss, einen Ethernet-Port, HDMI 2.0, zwei Audioklinken (Ein- und Ausgang) sowie einen Micro-SD-Kartenleser. Drahtlos funkt das Notebook im Wi-Fi-6-Netz (WLAN 802.11ax) und mit Bluetooth 5.1.

Medion Erazer Beast X10 (8 Bilder)

(Bild: Aldi / Medion)

Mit rund 25 mm fällt das Notebook für ein Gaming-Gerät noch recht flach aus. Das Gehäuse besteht aus einer Magnesiumlegierung; insgesamt bringt das Erazer Beast X10 etwa 2,25 kg auf die Waage. Im Inneren steckt ein 6-Zellen-Akku mit 91,2 Wh Kapazität.

Aldi Nord verkauft das Erazer Beast X10 ab dem 5. November 2020 im eigenen Online-Shop für knapp 1845 Euro. Der Preis ist damit 155 Euro günstiger als noch im September, dafür bekommen Käufer ein Display mit 144 statt 300 Hertz. Andere Gaming-Notebooks mit dieser Hardware kosten mindestens 1950 Euro und fallen häufig deutlich schwerer aus.

[Update, 26.10.20, 9:15 Uhr:] Aldi nennt einen korrigierten Preis von knapp 1845 statt 2000 Euro. (mma)