Gaming-PCs bei Aldi: Desktop-PC mit GeForce RTX 3060 Ti für 1300 Euro

Aldi Süd und Nord verkaufen ab Ende Juli je einen Gaming-Tower und -Laptop. In Letzterem sitzen AMDs Achtkern-CPU Ryzen 9 5900HX und eine GeForce RTX 3080.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 161 Beiträge

Medions Erazer Best X25.

(Bild: Medion)

Von
  • Mark Mantel

Die deutschen Discounter-Ketten Aldi Süd und Aldi Nord nehmen am 29. Juli 2021 einige Desktop-PCs und Notebooks ins Programm auf, darunter zwei Geräte zum Spielen. Das Erazer Beast X25 beherbergt mitunter die schnellste Hardware, die man in einem Notebook bekommen kann: AMDs Achtkern-Prozessor Ryzen 9 5900HX mit Taktfrequenzen von bis zu 4,6 GHz sowie Nvidias Mobilgrafikchip GeForce RTX 3080 mit 16 GByte GDDR6-Speicher und einem hohen Energiebudget von bis zu 165 Watt.

Hinzu kommen 64 GByte DDR4-3200-RAM in Form von zwei SO-DIMMs im Dual-Channel, eine 2 TByte große PCI-Express-SSD samt vorinstalliertem Windows 10 Home und Wi-Fi 6 (WLAN 802.11ax). Anschlussseitig gibt es reichlich USB, darunter einmal USB 3.2 Gen 2 (10 GBit/s) als Typ-C-Port mit DisplayPort-Funktion, HDMI 2.1 und Ethernet. Das 17,3 Zoll große IPS-Display des Erazer Beast X25 stellt lediglich 1920 × 1080 Pixel (Full HD) dar, zeigt aber 240 Bilder pro Sekunde an.

Kostenpunkt: 2700 Euro. Andere Notebooks mit dem Ryzen-Achtkerner, GeForce RTX 3080 (in der 16-GByte-Version) und 64 GByte RAM gibt es im Einzelhandel nicht. Gigabyte verkauft das Aorus 17X (ab 3699 €) mit der vergleichbaren Intel-CPU Core i9-11980HK. Begnügt man sich mit 16 oder 32 GByte RAM und kleineren SSDs, bekommt man ansonsten vergleichbare Notebooks ab etwa 2200 Euro.

[Update:] 64 GByte RAM ab Werk verbaut lassen sich bei manchen Herstellern in Notebook-Konfiguratoren auswählen, etwa bei den Schenker-Modellen XMG Neo 17 und XMG Neo 15 – beide mit Ryzen 9 5900HX. [/Update]

Der Desktop-PC Erazer Engineer P10 ist vor allem wegen der verbauten GeForce RTX 3060 Ti interessant. Desktop-Grafikkarten sind weiterhin überteuert – eine GeForce RTX 3060 Ti allein kostet mindestens 700 Euro. Der Aldi-PC für 1300 Euro hat folglich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hersteller Medion paart die GPU mit Intels Achtkern-Prozessor Core i7-11700F aus der Baureihe Rocket Lake-S. Windows 10 Home ist auf einer 1 TByte großen PCIe-SSD vorinstalliert. Als Arbeitsspeicher stehen 16 GByte DDR4-2933 bereit. Die Hardware sitzt im In-Win-Gehäuse 301. Moderne Anschlüsse wie USB 3.2 Gen 2 (10 GBit/s) und Wi-Fi 6 sind an Bord.

Aldi Süd und Aldi Nord verkaufen das Notebook Erazer Beast X25 und den Desktop-PC Erazer Engineer P10 ab dem 29. Juli 2021 ausschließlich online.

Medion Erazer Beast X25 und Engineer P10 (14 Bilder)

(Bild: Medion)

(mma)