Google: Android TV 12 mit 4K-Support veröffentlicht

Nach monatelangen Beta-Tests hat Google nun die finale Version von Android TV 12 veröffentlicht. Die neue Fassung unterstützt erstmals 4K-Menüs und CEC 2.0.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge

(Bild: Google)

Von
  • Daniel Herbig

Google hat die finale Version von Android TV 12 nun veröffentlicht. Zuvor war die neue Fassung der TV-Version von Android mehrere Monate lang als Beta getestet worden. Die finale Fassung ist aktuell ausschließlich auf Entwicklergeräten verfügbar, wann sie auch auf Consumer-Fernseher und Streaming-Geräte kommt, ist offen.

Die wichtigste Neuerung von Android TV 12 betrifft das Nutzerinterface: Erstmals können Menüs und UI-Elemente in der neuen Version in 4K-Auflösung angezeigt werden. In den Einstellungen lässt sich jetzt außerdem die Schriftgröße an die eigenen Ansprüche anpassen.

Weitere Neuerungen: In Android TV 12 soll klar angezeigt werden, wenn Kamera und Mikrofon aktiv sind. Ein neues Menü soll es zudem ermöglichen, Kamera und Mikrofon schnell auszuschalten ~ das erinnert an Funktionen, die Google auch mit der Smartphone-Variante von Android 12 eingeführt hat. Schließlich unterstützt die neue Version von Android TV erstmals HDMI CEC 2.0.

Installieren kann man Android TV 12 bisher nur auf Googles Devkit ADT-3. Google macht keine Angaben dazu, wann die neue Software-Version auf den Chromecast kommt – aktuell läuft Googles Streaming-Stick sogar noch mit Android-Fassung 10.

(dahe)