CES

Günstiger 5G-Einstieg: TCL kündigt neue Smartphones an

TCL präsentiert TCL 20 5G für 300 Euro, das Schwestermodell ohne 5G kostet die Hälfte.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge

(Bild: TCL)

Von
  • Robin Brand

TCL hat im Rahmen der CES zwei Geräte der 20er-Serie angekündigt. Das ab sofort erhältliche 20 5G bildet dabei TCLs Einstieg in die 5G-Klasse. Noch günstiger ist das 20 SE, das sich allerdings nicht auf den neuen Funkstandard versteht. Beide Geräte sollen noch im Januar in den Handel kommen.

Im Innern des 20 5G werkelt der im 8-nm-Verfahren gefertigte Snapdragon 690 mit integriertem X51-Modem. Laut TCL deckt das 20 5G die Bänder n1/3/5/28/41/78 ab. Um Akku zu sparen, wechselt das Smartphone abhängig vom Datenverbrauch automatisch zwischen 4G und 5G.

TCL stattet das 20 5G mit einem 6,7 Zoll großem IPS-Display aus. Das Panel löst FullHD+ auf und strahlt laut TCL mit einer maximalen Helligkeit von 450 cd/m2. Das wäre ein ordentlicher Wert für die Preisklasse. Oberklasse-Smartphones erreichen im c't-Labor allerdings Helligkeiten von über 1000 cd/m2. Fotos nimmt das Smartphone mit drei Kameras auf: Eine 48-Megapixel-Hauptkamera, ein 8-Megapixel-Ultraweitwinkel und eine Makrokamera (2 MP) stehen bereit. Der 128 respektive 256 GByte fassende Speicher lässt sich per MicroSD-Karte erweitern. Auf den Markt kommt das 300-Euro-Gerät im Januar mit Android 10, ein Upgrade auf Android 11 soll zeitnah folgen.

TCL 20 SE

(Bild: TCL)

Das halb so teure 20 SE liefert TCL dagegen bereits mit Android 11 aus. Hinsichtlich Updateversprechen blieb TCL auf Nachfrage vage, alle Modelle würden zumindest ein Upgrade auf eine neue Androidversion erhalten, höherwertige zwei, wobei unklar blieb, welche Modelle TCL als "höherwertig" einstuft und wie es mit den monatlichen Sicherheitspatches aussieht.

Im Unterschied zum Schwestermodell kommt das SE mit dem etwas größeren Display (6,8 Zoll). Etwas dürftig angesichts der Displaygröße erscheint die Auflösung von 720 × 1640 Pixeln. Auch hinsichtlich Speicherausstattung (4 GByte Hauptspeicher / 64 GByte Flash) und Kamera müssen Käufer im Vergleich zum 20 5G Abstriche machen. Die drei ansteuerbaren Kameras hat TCL mit winzigen Sensoren – 1/2,77 Zoll für die Haupt-, 1/5 Zoll für Makrokamera und Ultraweitwinkel – ausgestattet. Der 5000-mAh-Akku des 20 SE sollte lange Laufzeiten ermöglichen. TCL ruft 150 Euro für das Gerät auf, das in schwarz und grün erhältlich sein wird.

(rbr)