HP-Drucker: Instant-Ink-Abo nun auch für Toner

HP weitet seinen Abo-Dienst für Druckertinte Instant Ink auf Toner für Laserdrucker aus, allerdings nur für die neu vorgestellte LaserJet-200-Serie.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 67 Beiträge

(Bild: HP)

Von
  • Rudolf Opitz

Bislang ließ sich ein Instant-Ink-Abo nur für HPs Tintendrucker und Multifunktionsgeräte buchen: Statt teure Ersatzpatronen zu kaufen, zahlt man hiermit nur die gedruckten Seiten – egal wieviel Tinte dabei verbraucht wird. Der Drucker meldet Tintenstände und die gedruckte Seitenzahl an den Server und HP schickt rechtzeitig Ersatzpatronen.

Lesen Sie auch

Zusammen mit der Neuvorstellung der Serie LaserJet M200e, drei kleinen Schwarzweiß-Laserdruckern und Multifunktionsgeräten erweitert HP das Abo-Angebot nun auf Tonerkartuschen. Zur Auswahl stehen fünf Tarife von 50, 100, 400, 800 und 1500 druckbaren Seiten pro Monat. 50 Seiten kosten monatlich 2 Euro, für den 1500-Seiten-Tarif werden 26 Euro fällig. Nicht verbrauchte Kontingente können für die Folgemonate bis zur doppelten Menge des Monatskontingents übernommen werden, für über das Kontingent hinaus gedruckte Seiten zahlt man je 1 Euro für 10 Seiten. Beim 400-Seiten-Tarif sind es 15 Seiten und ab 800 Seiten bekommt man 20 Seiten für einen Euro.

Die M200-Laserdrucker sind für den Einsatz im Homeoffice und in kleinen Büros ausgelegt. Die Papierkassette fasst 150 Blatt Normalpapier. Alle Modelle haben ein schnelles Duplexdruckwerk (18 Seiten pro Minute). Der Drucker LaserJet M209dwe soll rund 160 Euro kosten, für die Multifunktionsmodelle M234dwe mit Flachbettscanner und M234sdwe mit zusätzlichem 40-Blatt-Vorlageneinzug nannte HP noch keine Preise.

Zusammen mit den Heimtintendrucker-Serien DeskJet 2700, 4100, Envy 6000, 6400 und den OfficeJet Pro Serien 8000e und 9000e gehören die M200-Laserdrucker zum HP+-Angebot, für das zwingend ein HP-Online-Konto und eine Cloud-Anbindung erforderlich ist. Dafür lagert HP viele Funktionen in die Cloud aus, richtet die Drucker automatisch ein, legt 6 Gratismonate Instant Ink und ein weiteres Jahr Herstellergarantie darauf (Standard ist ein Jahr Garantie). Zudem verspricht der Hersteller Drucken über die HP-Smart-App und das Internet von überall.

(rop)