Handheld-PC Steam Deck: Valve konkretisiert Liefertermin

Ab Ende Februar 2022 will Valve die ersten Steam Decks ausliefern – der Hersteller arbeitet dabei die Schlange an Reservierungen chronologisch ab.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge

(Bild: Valve)

Von
  • Mark Mantel

Valve hat den Liefertermin des eigenen Handheld-PCs Steam Deck konkretisiert. Räumte der Hersteller vergangenes Jahr eine Verzögerung von Dezember 2021 auf den Februar 2022 ein, ist jetzt die Rede von Ende Februar.

Laut eigenen Angaben liegt Valve damit im aktualisierten Versandplan. Die ursprüngliche Verschiebung begründete die Firma mit dem globalen Chipmangel, wonach auch Valve nicht alle benötigten Komponenten in ausreichender Stückzahl rechtzeitig beschaffen konnte.

Falls sie ein Steam Deck vorbestellt haben, können Sie das voraussichtliche Lieferfenster des eigenen Handheld-PCs auf der Übersichtsseite des Steam Decks einsehen. Valve gibt dort grob das zu erwartende Quartal ein, wenn Sie mit ihrem Account eingeloggt sind.

Testphase bereits produzierter Steam Decks.

(Bild: Valve)

Im Blog-Beitrag schreibt Valve derweil, dass die Kompatibilitätsprüfungen für die Kategorisierung „Verifiziert für das Steam Deck“ im vollen Gang sind. Bewertungen, wie gut Spiele auf dem Steam Deck laufen, sollen "bald" im Store auftauchen. Zu den Bewertungskategorien gehören die Eingabe über die Controller-Steuerung, Ladezeiten, die Anzeige und die Systemunterstützung.

(mma)