heise-Angebot

Heilsbringer oder Gefahr? Fragerunde der iX zum Thema Quantencomputer bei Reddit

Am Mittwoch, 21. Juli, können Interessierte die iX-Redakteurin Susanne Nolte bei Reddit zum Thema Quantencomputer befragen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
Von
  • Jonas Volkert

Quantencomputer sind derzeit in aller Munde: Viele setzen große Hoffnungen in die neue Rechnerarchitektur, gleichzeitig machen sich aber auch Sorgen, vor allem um die Zukunft der Kryptografie, breit. iX-Redakteurin Susanne Nolte hat sich für das iX-Sonderheft "Quantencomputer" intensiv mit dem Thema und dem Stand der Technik auseinandergesetzt. Ihr Wissen teilt sie im Rahmen des Frageformates "Ask-Me-Anything" (AMA) auf der Social-Media-Plattform Reddit. Die Fragerunde findet im Subreddit r/de_EDV von 15 bis 17 Uhr statt.

iX Special Quantencomputer

Das neue iX Special beschreibt auf über 160 Seiten den aktuellen Stand der Technik bei Quantencomputern. Sie erfahren, wie man ein Qubit baut, in welchen Sprachen und mit welchen Frameworks man Quantencomputer programmiert, wie man über die Cloud Zugriff auf Quantenhardware erhält, warum wir jetzt schon eine Post-Quanten-Kryptografie brauchen, wo QC heute schon eingesetzt wird und was es genau mit der Quantenüberlegenheit auf sich hat.

Ihre Fragen können Reddit-User im AMA-Post am 21.7. ab 15 Uhr einreichen. Wer am Mittwoch verhindert ist, kann aber auch schon im Ankündigungspost der Moderation des Subreddits vorab Fragen an Susanne Nolte stellen. Gleiches gilt auch für Heise-Online-User ohne Reddit-Account: Fragen aus dem Heise-Forum werden ebenfalls übertragen und beantwortet. Die Antworten bleiben im AMA-Post selbstverständlich auch nach Ende der Session online.

Das AMA dient gleichzeitig als Startschuss der Präsenz der iX-Redaktion bei Reddit. Künftig wird sie sich in dem sozialen Netzwerk unter dem Usernamen u/iXmagazin an Diskussionen beteiligen und für Fragen bereitstehen. Auch das Schwestermagazin c't ist mit dem Account u/ctmagazin bereits vertreten.

Weiterführende Links:

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(jvo)