Intel "Alder Lake-S": Erste Euro-Preise vor Verkaufsstart

Der 16-Kerner Core i9-12900K, der 12-Kerner Core i7-12700K und der 10-Kerner Core i5-12600K könnten teurer werden als ihre direkten Vorgänger.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 113 Beiträge
Intel Core i7-8700K und Core i5-8400 Coffee Lake

(Bild: c't)

Von
  • Mark Mantel

Drei niederländische Online-Shops haben Desktop-Prozessoren aus Intels kommender Baureihe Alder Lake-S ins Programm aufgenommen. Die Preise schwanken, befinden sich aber über den Empfehlungen für die Vorgänger aus der 11000er-Serie (Rocket Lake-S). So kostet das Topmodell Core i9-12900K je nach Shop zwischen 655 und 745 Euro, die F-Version mit deaktivierter Grafikeinheit 30 Euro weniger. Alle Preise enthalten eine 21-prozentige Mehrwertsteuer.

Der Core i9-11900K hat dagegen einen Listenpreis von rund 545 Euro, im deutschen Handel ist er ab 520 Euro erhältlich. Die Shop-Listungen der 12000er-Generation hat die niederländische Webseite Tweakers entdeckt. Bei Max ICT lassen sich die Prozessoren noch finden, bei BeatIT und dem Hardware-Ableger von Petdirect nicht mehr.

Prozessor Produktcode CPU-Kerne (Performance + Effizienz) Takt (Basis / max. Turbo) L3-Cache Beat-IT Max ICT PetDirect
Core i9-12900K BX8071512900K 8 + 8 3,2 / 5,3 GHz 30 MByte 653,40 € 736,19 € 741,46 €
Core i9-12900KF BX8071512900KF 8 + 8 3,2 / 5,3 GHz 30 MByte 627,99 € 704,23 € 708,71 €
Core i7-12700K BX8071512700K 8 + 4 3,6 / 5,0 GHz 25 MByte 476,74 € 524,61 € 520,07 €
Core i7-12700KF BX8071512700KF 8 + 4 3,6 / 5,0 GHz 25 MByte 450,12 € 492,19 € 487,33 €
Core i5-12600K BX8071512600K 6 + 4 3,7 / 4,9 GHz 20 MByte 347,27 € 365,77 € 358,95 €
Core i5-12600KF BX8071512600KF 6 + 4 3,7 / 4,9 GHz 20 MByte 321,86 € 333,60 € 326,19 €

Auch wenn es sich um Vorablistungen handelt, die nicht Intels finale Preisempfehlungen widerspiegeln müssen, erscheinen höhere Kosten als bei den Vorgängern möglich. Allein durch die zusätzlichen CPU-Kerne kann Intel Alder Lake-S näher an AMDs Ryzen-Modelle positionieren. Der Core i9-12900K kombiniert etwa jeweils acht Performance- (Golden Cove) und Effizienz-Kerne (Gracemont), der Ryzen 9 5950X hat 16 einheitliche, flotte Zen-3-Kerne und kostet mindestens 700 Euro. Rocket Lake-S (Core i-11000K) gibt es mit maximal acht Rechenwerken.

Lesen Sie auch

Hinzu kommen die Kosten für die modernere Fertigung mit Strukturen von 10 Nanometern, die Intel nach jahrelangen Fertigungsproblem und daraus resultierend sieben 14-nm-Generationen erstmals in den Desktop-Markt bringt.

Ausgehend von der Website WCCFTech kursieren Gerüchte, dass Intel die ersten Alder-Lake-S-Prozessoren am 27. Oktober 2021 ankündigen wird. Die Markteinführung soll dagegen erst drei Wochen später am 19. November stattfinden, zusammen mit neuen Z690-Mainboards samt LGA1700-Fassung.

[Update, 07.09.21, 19:40 Uhr:] Wortlaut vereinzelt geändert, um klarer darzustellen, dass es sich um Vorablistungen handelt, deren Preise von den tatsächlichen Intel-Empfehlungen abweichen können.

(mma)