Java-Framework: Spring Boot 2.6 führt Health-Funktionen auf neue Pfade

Das Minor Release des Frameworks zum Erstellen von Spring-Anwendungen bringt Neues für die Anwendungsüberwachung sowie für Plug-ins.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge

(Bild: LeManna / Shutterstock.com)

Von
  • Maika Möbus

Rund sechs Monate nach dem letzten Minor Release ist Spring Boot 2.6 erschienen. Die neue Version entfernt Klassen, Methoden und Properties, die mit Spring Boot 2.4 als veraltet galten, und bringt neue Features mit. So lassen sich mit den Plug-ins für Maven und Gradle zusätzliche Tags für ein bereits generiertes Image hinzufügen, wofür der tags-Konfigurationsparameter zum Einsatz kommt.

In Version 2.2 führte Spring Boot die Möglichkeit ein, Health-Indikatoren zu gruppieren. Diese Health Groups lassen sich mit dem aktuellen Release auf einem zusätzlichen Pfad des Main- oder Management-Ports eröffnen. In Cloud-Umgebungen wie Kubernetes soll das von Vorteil sein, da dort laut Spring-Boot-Team aus Sicherheitsgründen ein separater Management-Port für Actuator-Endpunkte gängig ist.

Zudem lassen sich Health Groups so konfigurieren, dass sie Teile eines CompositeHealthContributor ein- oder ausschließen. Dazu ist es nötig, den vollständig qualifizierten Pfad der Komponente zu nennen. Beispielsweise erfolgt das Einschließen der Komponente spring, die sich innerhalb des Komposits test befindet, durch Angabe des Pfads test/spring.

Spring Boot 2.6 führt SameSite-Attribute auf Session-Cookies für Servlet-Anwendungen ein und erweitert die Fähigkeiten von WebTestClient auf das Testing von Spring MVC (Model View Controller) in Mock-Umgebungen. Auch erlaubt Version 2.6 die Auto-Konfiguration von spring-rabbit-stream. Dieses neue Modul entspringt dem Spring-AMQP-Projekt, das Spring-Konzepte auf das Entwickeln von AMQP-basierten (Advanced Message Queuing Protocol) Messaging-Anwendungen überträgt.

Die neue Version des Open-Source-Frameworks steht via Maven Central zum Download bereit.

Alle Details zum Release sind dem Spring-Blog sowie den Release Notes zu entnehmen. Wer derzeit Version 2.5 verwendet, kann sich die in den Release Notes enthaltene Upgrade-Anleitung auf Spring Boot 2.6 zu Gemüte führen.

(mai)