heise-Angebot

JavaLand 2021: Java-Konferenz findet online statt

Eigentlich geplant als Hybridkonferenz wird die JavaLand-Konferenz im März nun doch online ausgetragen – mit einem Programm von rund 120 Vorträgen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Alexander Neumann

Aufgrund der Pandemie-Situation ist es nicht möglich, im März eine JavaLand-Konferenz vor Ort im Phantasialand durchzuführen. Daher hat das JavaLand-Team beschlossen, die diesjährige Ausgabe am 16. und 17. März als zweitägige Online-Konferenz durchzuführen.

Das Konferenzprogramm ist seit Mitte Dezember online. Die Teilnehmenden erwarten rund 120 Online-Vorträge in acht Vortrags-Streams zu allen wichtigen Themen aus dem Java-Bereich. Für die Teilnahme über das Internet steht ein Online-Konferenz-Tool zur Verfügung. Dabei legen die Organisatoren großen Wert darauf, dass der persönliche Austausch und das interaktive Vortragserlebnis möglichst erhalten bleiben. So sollen die Teilnehmenden einfach und bequem von Zuhause oder dem Büro aus die Veranstaltung erleben können.

Mit einem Online-Ticket haben Besucher Zugang zu sämtlichen Vorträgen der Konferenz. Nach der Konferenz werden ihnen alle Vortragsaufzeichnungen und -unterlagen zur Verfügung gestellt. Chat-Funktionen und interaktive Features sollen außerdem den Austausch mit den Teilnehmenden und Referenten sowie die Möglichkeit des direkten Feedbacks bieten.

Der Ticketshop für die JavaLand-Konferenz ist ebenfalls schon geraume Zeit geöffnet. Noch bis zum 4. Februar 2021 gelten die Early-Bird-Konditionen: Ein Online-2-Tages-Ticket kostet bis dahin 320 Euro statt 420 Euro (jeweils zzgl. 19 % MwSt.).

Weitere Informationen finden sich auf der Konferenz-Website. Das Programm mit den mehr als hundert Vorträgen gibt es im Konferenz-Planer.

(ane)