heise-Angebot

JavaScript-Konferenz: Eine Woche länger Vortragsideen zur enterJS einreichen

Die Veranstalter der JavaScript-Konferenz verlängern die Frist und bitten noch bis zum 24. Januar um Vorschläge für Vorträge und Workshops zur enterJS 2022.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Madeleine Domogalla

Die enterJS 2022 findet in diesem Jahr vom 22. auf den 23. Juni statt. Die Veranstalter dpunkt.verlag und heise developer verlängern die Frist für den Call for Proposal (CfP) um eine weitere Woche. Das heißt, noch bis zum 24. Januar können sich Interessierte mit Vortrags- und Workshopideen um einen Platz im Programm der Veranstaltung bewerben.

Während die enterJS in den vergangenen zwei Jahren im Online-Format stattfand, soll sie im Juni dieses Jahres unter den dann geltenden Corona-Regelungen wieder als Präsenzveranstaltung im Darmstadtium in Darmstadt ausgetragen werden.

Das Programmteam freut sich über Ideen für 45-minütige Vorträge rund um den Einsatz von JavaScript in Unternehmen. Neben Talks zu Frameworks, Tools und Bibliotheken sind auch Beiträge zu Performance, Qualitätssicherung, Sicherheit und Standards gern gesehen. Die enterJS beschäftigt sich mit dem Einsatz der Programmiersprache, sowohl im Frontend als auch im Backend. Erfahrungsberichte, UI/UX, Barrierefreiheit, Integration von Legacy-Systemen oder Entwicklungen der Sprache sind ebenfalls denkbar, genauso wie Vorschläge für Eintages-Workshops. Die Workshops finden jeweils am Dienstag vor und am Freitag nach der Konferenz statt.

Lesen Sie auch

Die Bewertung des Call for Proposals läuft anonymisiert ab, Name und Firmenzugehörigkeit der Vortragenden sind dem Programmbeirat also nicht bekannt. Das sorgt für eine objektive Bewertung und gibt auch Newcomern in der Konferenzszene eine Chance, Teil der Veranstaltung zu werden. Die enterJS legt einen großen Wert auf ein ausgewogenes Maß an Diversität vor und auf der Bühne und lädt deshalb insbesondere unterrepräsentierte Gruppen der Tech-Branche ein, sich zu bewerben.

Vortragende bekommen die An- und Abfahrt, entsprechend einem Bahnticket zweiter Klasse, und notwendige Übernachtungen in Darmstadt bezahlt und erhalten freien Eintritt zu den beiden Konferenztagen. Workshop-Leiterinnen und -Leiter erhalten zusätzlich eine finanzielle Vergütung.

Der Ticketverkauf für die enterJS startet, sobald das Programm bekannt ist – geplant ist eine Veröffentlichung bis Mitte Februar 2022. Wer da auf dem Laufenden bleiben möchte, sollte die Webseite im Blick haben, sich beim Newsletter anmelden oder die Veranstalter auf Twitter abonnieren.

(mdo)