heise-Angebot

Jetzt im Handel: Make-Sonderheft „Elektrotechnik“

Die diesjährige Make-Sonderausgabe ist eine Einführung in die Welt der Elektrotechnik: von Grundlagen bis Spezialwissen für alle, die gern mit Strom hantieren.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 43 Beiträge

(Bild: Angelaoblak / Shutterstock.com)

Von
  • Akos Fodor

Als Maker ist es verlockend, sich in gewagte Projekte zu stürzen und drauflos zu experimentieren. Das verstehen wir nur zu gut, schließlich sammelt man dadurch wertvolle Erfahrungen. Wenn jedoch Strom im Spiel ist, ist es ratsam, sich vorher ein wenig schlau zu lesen. Dadurch sinkt nicht nur das Verletzungsrisiko, man kommt auch schneller zum Ziel und es macht einfach mehr Spaß, wenn man die Zusammenhänge versteht.

Make-Sonderheft: Elektrotechnik

Make-Sonderheft: Elektrotechnik (13 Bilder)

Die meisten Maker-Projekte wollen mit Gleichspannungen von weniger als 15V betrieben werden. Leider ist die im Haus verfügbare 230V-Netzspannung weder "gleich" noch niedrig. Wir zeigen, mit welchen Mitteln man von AC auf DC kommt.
(Bild: Daniel Bachfeld)

Auf den 122 Seiten unseres diesjährigen Sonderhefts haben wir deshalb mit der Hilfe unserer erfahrenen Autoren eine Menge Know-how zusammengetragen. Wir zeigen, was man als Maker elektrotechnisch selber machen kann und wovon man lieber die Finger lassen oder bei was man eine fachkundige Person fragen sollte. Anschauliche Artikel erklären, wie Elektrizität funktioniert, welchen Strom man für eigene Projekte benötigt, und wie man von AC zu DC kommt. Fliegen die Funken dann doch nicht wie geplant, helfen unsere Tipps zum Thema Messen, z.B. um mysteriösen Stromfressern auf die Spur zu kommen. Auch wer lieber vorher rechnen als hinterher messen will, kommt beim Sonderheft voll auf seine Kosten und spart sich manche Nachbesserung.

Mehr von Make Mehr von Make

Wer lieber im großen Stil verdrahtet, findet im Heft eine ganze Reihe von Artikeln, die sich den eigenen vier Wänden widmen. Es geht um allerlei Kabeltypen, Schalter und Verbindungen – wie man sie verschraubt, klemmt und sogar in Wänden verschwinden lässt. Die dazu gehörigen Werkzeuge dürfen natürlich nicht fehlen. Von Crimp- und Abisolierzangen über Spezialwerkzeug für diverse Kabeltypen bis hin zu einer Biegelehre aus dem 3D-Drucker: Hier ist für jeden etwas dabei.

Und auch um Schrott geht es dieses Mal – oder wie wir es bezeichnen: das Maker-Paradies. In so manch ausrangiertes Elektrogerät lohnt sich nämlich ein zweiter Blick, der wahre Schätze offenbaren kann.

Das Make-Sonderheft "Elektrotechnik" ist ab sofort online und im Zeitschriftenhandel für 12,90 Euro erhältlich. Mit einem unserer Abos lag das Heft bereits in Ihrem Briefkasten, denn das jährliche Sonderheft ist im Abo enthalten. Außerdem können Sie die Make-Sonderausgabe bequem im Heise Shop bestellen, bis einschließlich 3.11.21 versandkostenfrei.

Wenn Sie die Make lieber digital lesen, können Sie das in unseren Apps für iOS und Android tun oder als PDF-Version für 11,90 Euro aus dem Heise Shop.

Das Heft und die PDF gibt es außerdem auch in einem Bundle für 17,90 Euro oder mit dem zusätzlichen Buch "Einführung in die Elektrotechnik" vom Rheinwerk Verlag als Superbundle für 37,80 Euro im Heise Shop.

Online finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis des Make-Sonderhefts "Elektrotechnik". (akf)